Legia sichert sich dritten Pokalsieg in Folge

Legia Warszawa sicherte sich zum dritten Mal in Folge und zum 16. Mal insgesamt den polnischen Pokal, nachdem man Śląsk Wrocław mit insgesamt 2:1 besiegen konnte.

Legia feiert den Pokalsieg 2013
Legia feiert den Pokalsieg 2013 ©Legia Warszawa

Obwohl man das Rückspiel zu Hause mit 0:1 verlor, konnte sich Legia Warszawa gegen Śląsk Wrocław mit insgesamt 2:1-Toren durchsetzen und sicherte sich zum dritten Mal in Folge den polnischen Pokal.

Auf Śląsk kam nach der 0:2-Niederlage in Wroclaw einiges an Arbeit zu, hatte aber wieder schnell Hoffnung, nachdem Michał Żewłakow bereits nach zwei Minuten ins eigene Netz getroffen hatte. Die Mannschaft von Stanislav Levy machte das Spiel, wobei Waldemar Sobota und Piotr Ćwielong noch vor der Pause große Gelegenheiten vergaben.

Für Śląsk sollte es aber noch schlimmer kommen, nachdem Piotr Ćwielong mit einem Distanzschuss nur die Latte traf. Legia hatte alle Hände voll zu tun, um Śląsk in den letzten Minuten von dem eigenen Tor wegzuhalten - umso größer war die Erleichterung nach dem Schlusspfiff und die Freude über den 16. Pokalsieg.

"Ich bin nicht zufrieden, so wie wir gespielt haben. Wir hatten nach dem frühen Gegentor einige Probleme", so Legia-Trainer Jan Urban. "Über die zwei Spiele waren wir aber besser und wir sind verdienter Sieger."

"Wir sind natürlich glücklich, aber wir werden heute nicht feiern, denn wir kämpfen auch noch in der Liga um den Titel", fügte Verteidiger Żewłakow hinzu."

Oben