Milan zerlegt Pescara, Juve marschiert weiter

Der AC Milan hat seinen dritten Platz gegen das bereits abgestiegene Pescara Calcio gefestigt, während Meister Juventus den neunten Sieg in Folge gegen Atalanta BC feierte.

Mario Balotelli erzielte seinen elften Treffer im elften Spiel
Mario Balotelli erzielte seinen elften Treffer im elften Spiel ©Getty Images

Der AC Milan konnte sich gegen das bereits abgestiegene Pescara Calcio in der Serie A mit 4:0 durchsetzen, während Juventus mit 1:0 bei Atalanta BC triumphierte.

Mario Balotelli brachte die Gäste in Pescara per Elfmeter bereits nach neun Minuten in Führung, ehe Sulley Muntari die Führung wenig später ausbaute. Mathieu Flamini sorgte nach der Pause für die endgültige Entscheidung, ehe Balotelli für den krönenden Abschluss sorgte.

Der Meister feierte dank eines Treffer von Alessandro Matri nach 18 Minuten seinen neunten Sieg in Folge in Bergamo, während der zweitplatzierte SSC Napoli mit 3:0 gegen Bologna FC triumphierte. Udinese Calcio kletterte mit einem 3:2-Sieg gegen US Città di Palermo auf den fünften Rang, während S.S. Lazio nach dem 3:1-Sieg gegen den FC Internazionale Milano im San Siro zwei Punkte dahinter auf dem sechsten Platz liegt.

Am Tabellenende trennten sich Torino FC und Genoa CFC mit einem torlosen Remis, der AC Siena verlor zu Hause dagegen mit 0:1 gegen ACF Fiorentina. Parma FC hat sein Gastspiel bei Cagliari Calcio mit 1:0 gewonnen.

Oben