Große Ehre für Aserbaidschans Abışov

Mittelfeldspieler Ruslan Abışov von Xäzär Länkäran FK hat sich bei der Wahl zu Aserbaidschans Fußballer des Jahres gegen Cavid Imamverdiyev und Vugar Nadirov durchgesetzt.

Ruslan Abışov kann auf ein erfolgreiches Jahr zurückblicken
Ruslan Abışov kann auf ein erfolgreiches Jahr zurückblicken ©Victoria Melnik

Der defensive Mittelfeldspieler Ruslan Abışov von Xäzär Länkäran FK hat sich bei der Wahl zu Aserbaidschans Fußballer des Jahres gegen Cavid Imamverdiyev und Vugar Nadirov durchgesetzt.

Abışov sammelte bei der von der Zeitung Football + durchgeführten Wahl 290 Stimmen. Mittelfeldspieler Imamverdiyev von Neftçi PFK kam mit 222 Punkten auf Platz zwei, Stürmer Nadirov von Qarabağ FK sicherte sich 115 Stimmen. Insgesamt 146 Menschen nahmen an der Wahl, die seit 1999 durchgeführt wird, teil, darunter die Trainer und Kapitäne der 12 Erstligisten in Aserbaidschan, Kluboffizielle, frühere Spieler und Journalisten.

Abışov spielte zu Beginn des Jahres noch bei Neftçi, ehe er im Juli zu Xäzär wechselte. Beim Sieg in der ersten Qualifikationsrunde zur UEFA Europa League gegen JK Nõmme Kalju zählte er zu den Torschützen und trug maßgeblich dazu bei, dass sein neuer Klub im Europapokal erstmals eine Runde weiterkam. Im September erzielte Abışov zudem einen Treffer gegen Israel und ergatterte mit Aserbaidschan den ersten Zähler in der Qualifikation zur FIFA-Weltmeisterschaft 2014.

"Letztes Jahr wurde ich Dritter, deshalb hatte ich mir das Ziel gesetzt, 2012 Bester zu werden", erklärte Abışov gegenüber UEFA.com, nachdem er zu Beginn des Monats bereits als bester Nationalspieler ausgezeichnet wurde. "Ich werde alles tun, um mit Xäzär und der Nationalmannschaft voranzukommen."

Oben