BATE sichert vorzeitige Meisterschaft

Der FC BATE Borisov hat zum neunten Mal in der Vereinsgeschichte die weißrussische Meisterschaft gewonnen. Nach einem 5:1 gegen den FC Minsk liegen sie uneinholbar an der Spitze.

BATE-Spieler feiern die neunte Meisterschaft der Vereinsgeschichte
BATE-Spieler feiern die neunte Meisterschaft der Vereinsgeschichte ©Pressball

FC BATE Borisov hat in der weißrussischen Meisterschaft den Sack zugemacht und den siebten Titel in Folge eingefahren. Nach dem 5:1 gegen den FC Minsk ist ihnen der neunte Triumph der Vereinsgeschichte nicht mehr zu nehmen.

Mit dem Sieg gegen Minsk bleibt der Vorsprung auf den zweitplatzierten FC Shakhtyor Soligorsk bei sechs Punkten und ist bei noch zwei Partien uneinholbar, weil sie die meisten Siege eingefahren haben. 

BATE übernahm gegen Minsk erst in der zweiten Halbzeit die Kontrolle über die Partie und siegte am Ende souverän. "Dies ist die beste Mannschaft in unserer Geschichte", sagte Goncharenko nach dem Spiel. "Wir haben den perfekten Kader mit Spielern, die in der Champions League und in der Nationalmannschaft Erfahrung gesammelt haben. Die Breite unseres Kaders war auch entscheidend."

Shakhtyor ist nach einem 4:0 gegen den FC Neman Grodno derweil die Vizemeisterschaft nicht mehr zu nehmen.

Oben