Santa Coloma verhindert Lusitans-Double

Der FC Santa Coloma hat sich für das Verpassen der andorranischen Meisterschaft mit einem 1:0-Sieg gegen den FC Lusitans im Finale der Copa Constitució revanchiert.

Santa Coloma nach dem Sieg in der Copa Constitució
Santa Coloma nach dem Sieg in der Copa Constitució ©FAF

Der FC Santa Coloma hat sich für das Verpassen der andorranischen Meisterschaft mit einem 1:0-Sieg gegen den FC Lusitans im Finale der Copa Constitució revanchiert.

Ein Eigentor von Luis Filipe Pinto kurz vor der Pause genügte dem Vizemeister gegen den neuen Meister, der am Ende der Saison zwei Punkte Vorsprung hatte vor Santa Coloma.

In einer chancenarmen Partie begann Lusitans besser, musste aber in der 42. Minute das 0:1 hinnehmen, als Pinto eine Ecke von Manolo Jiménez unglücklich ins eigene Tor abfälschte. Santa Coloma hatte nach dem Wechsel unzählige Kontermöglichkeiten, vergab sie aber samt und sonders.

Am Ende reichte es aber dennoch zum Pokalsieg für das Team von Trainer Luis Blanco und damit zur Teilnahme für die erste Qualifikations-Runde der UEFA Europa League.

Oben