Fenerbahçe endlich wieder Pokalsieger

Fenerbahçe SK hat sich durch einen 4:0-Sieg gegen Bursaspor am Mittwoch den türkischen Pokal gesichert. "Darauf wartet unser Verein schon fast 30 Jahre", freute sich Torschütze Alex anschließend.

Alex machte für Fenerbahçe den 4:0-Endstand
Alex machte für Fenerbahçe den 4:0-Endstand ©Getty Images

Fenerbahçe SK hat durch einen 4:0-Kantersieg gegen Bursaspor zum ersten Mal nach 1983 wieder den türkischen Pokal gewonnen. 

Wenige Tage nach der Entscheidung in der Meisterschaft, wo Fenerbahçe dem Stadtrivalen Galatasaray AŞ den Vortritt lassen musste, ließen sie im Endspiel nie Zweifel am Sieg aufkommen. Caner Erkin besorgte bereits nach zwei Minuten den Führungstreffer, anschließend erhöhte Cristian mit einem tollen Distanzschuss auf 2:0.

Bursaspors Hoffnungen auf eine Aufholjagd blieben nur bis zwölf Minuten vor Schluss am Leben, dann traf Semih Şentürk zur Entscheidung und Alex machte kurz vor dem Ende auch noch das 4:0. "Es gibt keine Frage, wir waren heute besser als der Gegner und haben den Sieg total verdient", so der Brasilianer. "Auf diesen Pokal wartet unser Verein schon fast 30 Jahre und es war so wichtig für jeden, der etwas mit diesem Klub zu tun hat. Wir sind überglücklich, die Trophäe in den Händen zu halten."

Oben