TNS macht Double in Wales perfekt

The New Saints FC hat nach der walisischen Meisterschaft auch den Pokal gewonnen, im Finale in Bangors Nantporth Stadium gab es einen 2:0-Sieg gegen Cefn Druids AFC.

TNS hat nach der Meisterschaft auch den walisischen Pokal gewonnen
TNS hat nach der Meisterschaft auch den walisischen Pokal gewonnen ©UEFA.com

The New Saints FC feierte im Finale des walisischen Pokals einen 2:0-Sieg gegen Cefn Druids AFC und machte damit das Double perfekt, beide Tore fielen bereits in der ersten Viertelstunde.

Greg Draper und Alex Darlington krönten eine fantastische Saison von TNS, das in der Liga fünf Punkte vor Bangor City FC gelandet war. Für den Klub war es der sechste Triumph im walisischen Pokal und der erste seit 2005, als man ebenfalls das Double holte.

Zweitligist Druids hatte auf dem Weg ins erste Finale seit 108 Jahren drei Erstligisten ausgeschaltet – Prestatyn Town FC, Aberystwyth Town FC und Airbus UK Broughton FC.

TNS wusste also, dass man den Gegner nicht unterschätzen durfte, und legte gleich einen fulminanten Start hin. Draper köpfte nach einer Ecke sein 23. Pflichtspieltor in dieser Saison, und keine 60 Sekunden später war Darlington aus spitzem Winkel erfolgreich.

Druids-Torhüter Chris Mullock zeigte anschließend noch ein paar starke Paraden, doch letztendlich war TNS eine Nummer zu groß.

TNS-Sportdirektor Craig Harrison, der erst seit Dezember im Amt ist, sagte: "Ich bin einfach nur glücklich, dass wir nicht das Triple gewonnen haben, weil was hätten wir sonst noch für Ziele? Ich habe nicht einmal im Traum an diesen Erfolg gedacht, aber die Jungs waren einfach sensationell. Ein großes Kompliment auch an Cefn Druids, sie waren fantastisch."

Oben