Die offizielle Website des europäischen Fußballs

Die längsten Serien ohne Niederlage

Veröffentlicht: Donnerstag, 14. Dezember 2017, 7.59MEZ
Celtic musste nach 56 Ligaspielen ohne Niederlage mal wieder als Verlierer vom Platz gehen und bleibt damit hinter einigen Teams, die eine längere Erfolgsserie hingelegt haben.
Die längsten Serien ohne Niederlage
Moussa Dembele (Celtic) ©Getty Images

UEFA.com Features

Europas WM-Triumph – Aleksander Čeferin
  • Europas WM-Triumph – Aleksander Čeferin
  • UEFA unterstützt Förderung junger Talente
  • 60 Jahre Europameisterschaft - UEFA Direct 179 ist erschienen
  • UEFA-Präsident zu Besuch in Lettland
  • Rechtsprechende Kammer der FKKK prüft Fall von Paris Saint-Germain
  • Änderungen in den Fußballspielregeln in verschiedenen UEFA-Wettbewerben
  • Entscheidung der rechtsprechenden Kammer der FKKK im Fall AC Mailand
  • Rechtsprechende Kammer der FKKK prüft Fall von Galatasaray
  • Europas Fußball trauert um Fadil Vokrri
  • Hohe Erwartungen in Europa – UEFA Direct Nr. 178 ist erschienen
1 von 10
Veröffentlicht: Donnerstag, 14. Dezember 2017, 7.59MEZ

Die längsten Serien ohne Niederlage

Celtic musste nach 56 Ligaspielen ohne Niederlage mal wieder als Verlierer vom Platz gehen und bleibt damit hinter einigen Teams, die eine längere Erfolgsserie hingelegt haben.

Celtic blieb in der schottischen Premier League 56. Ligaspiele in Folge ohne Niederlage, dann erwischte es die Mannschaft von Brendan Rodgers beim 0:4 gegen die Hearts. In Europa gibt es einige Teams, die eine noch längere Erfolgsserie hingelegt haben. UEFA.com stellt sie Ihnen vor.

104: Steaua Bucureşti (1986–89)
Die Rumänen halten den europäischen Rekord, aufgestellt haben sie ihn in der goldenen Ära unter Emeric Jenei und später Anghel Iordănescu. Unter den Spielern waren damals Miodrag Belodedici, László Bölöni, Marius Lăcătuş, Victor Piţurcă und Gavril Balint. Mit ihnen wurde Steaua fünfmal in Folge Meister, ehe Dinamo Bucureşti diese Serie in der Saison 1989/90 beendete.

88: Lincoln (2009-14)
Zwischen dem 9. Mai 2009 und dem 19. September 2014 kam Lincoln ohne Niederlage durch Gibraltars Premier Division, mit 1 959 Tagen ist dies die chronologisch längste Serie. Der Klub stellte den Rekord auf während einer Serie von 14 Meisterschaften in Folge, von 2002/03 bis 2015/16.

63: Sheriff (2006–08)
Der Klub aus Tiraspol wurde von 2001 bis 2010 insgesamt zehnmal in Folge moldawischer Meister, 2006/07 schaffte man sogar das Kunststück, ohne eine einzige Niederlage zu bleiben. Im März 2008 beendete ausgerechnet Erzrivale Zimbru die Erfolgsserie.

62: Celtic (1915–17)
Unter ihrem ersten Trainer Willie Maley stellte Celtic diesen britischen Rekord auf, der Lauf erstreckte sich von November 1915 bis April 1917. Die Stars waren damals Patsy Gallagher, Jimmy "Napoleon" McMenemy und Alec "The Icicle" McNair.

61: Levadia Tallinn (2008–09)
Im November 2009 endete Levadias Erfolgsserie, am vorletzten Spieltag der Saison gegen Trans Narva. Trainer Igor Prins meinte: "Die Fans werden sich immer an unsere Serie erinnern, auch wenn ich zugeben muss, dass es uns lange Zeit an starken Gegnern gefehlt hat."

60: Union Saint-Gilloise (193335)
Der Verein ist wegen der Serie in Belgien noch immer als Union 60 bekannt, im Februar 1935 kassierte man gegen Daring Club de Bruxelles wieder eine Niederlage.

=59: Shirak (199395)
=59: Pyunik (2002
04)
In Armenien halten zwei Teams den Rekord, doch im Gegensatz zu Shirak saßen bei Pyunik während dieser Erfolgsserie drei verschiedene Trainer auf der Bank: Oscar López, Mihai Stoichiță und Vardan Minasyan.

=58: AC Milan (199193)
Die Mailänder gewannen unter Fabio Capello von 1992 bis 1994 drei Meisterschaften in Folge sowie 1993/94 die UEFA Champions League. 1991/92 holten sie sich ohne Niederlage den Scudetto.

=58: Olympiacos (197274)
Am Anfang und am Ende dieser Serie stehen Niederlagen gegen PAOK, im Oktober 1972 und im April 1974. Der Klub aus Piräus wurde 1972 bis 1975 dreimal in Folge Meister und stellte 1973/74 mit 104 Treffern einen Torrekord auf.

=58: Skonto (199396)
Aleksandrs Starkovs hatte zu Beginn seiner Trainerkarriere eine bärenstarke Mannschaft bei Skonto, mit den Nationalspielern Vitālijs Astafjevs, Jurijs Ševļakovs, Mihails Zemļinskis und Vladimirs Babičevs als Stützen. Insgesamt gewann der Klub 14 Titel in Folge.

56: Benfica (197678)
Porto kam bis auf ein Spiel an den portugiesischen Rekord heran, der unter dem Engländer John Mortimore aufgestellt wurde. Dieser konnte damals auf Spieler wie Fernando Chalana, Humberto Coelho, Toni, Nené, Manuel Bento, Shéu, João Alves und Minervino Pietra bauen. Ein 0:1 bei Porto im August 1978 beendete die Serie.

=55: Porto (201012)
Jesualdo Ferreira startete den Lauf im März 2010, André Villas-Boas setzte ihn in der Saison 2010/11 fort, doch unter Vítor Pereira fand er nun ein Ende mit dem 1:3 bei Gil Vicente.

=55: Shakhtar Donezk (200002)
Ausgangspunkt dieser Serie war ein 2:1-Sieg gegen Nyva Ternopil im Juni 2000, auch nach dem Abschied von Trainer Viktor Prokopenko war kein Ende in Sicht. Der Italiener Nevio Scala holte das Beste aus Spielern wie Anatoliy Tymoshchuk, Andriy Vorobey, Julius Aghahowa, Isaac Okoronkwo, Brandão und Mariusz Lewandowski heraus, er führte Shakhtar in der Saison 2001/02 zur ersten Meisterschaft der Vereinsgeschichte. Die Serie endete nach sechs Spielen der neuen Saison, drei Partien später ging auch Scala.

=56: Celtic (2016-2017)
Brendan Rodgers hat Celtic zu dieser beeindruckenden Marke geführt, doch die Erfolgsserie hat noch unter seinem Vorgänger Ronny Deila begonnen - mit einem 7:0-Sieg gegen Motherwell am letzten Spieltag der Saison 2015/16. Seitdem haben die Hoops ihren eigenen britischen Rekord aus den Jahren 1915 bis 1917 verbessert, als sie gegen St Johnstone im letzten Monat zum 63. Mal in nationalen Wettbewerben ungeschlagen blieben. Beim 0:4 auswärts gegen die Hearts endete die Serie.

Letzte Aktualisierung: 17.12.17 19.14MEZ

https://de.uefa.com/memberassociations/news/newsid=1746237.html#die+langsten+serien+ohne+niederlage