Cauņa ist Spieler des Jahres in Lettland

Aleksandrs Cauņa sagte, dass sein "Traum wahr geworden ist", weil er zum Spieler des Jahres in Lettland gewählt wurde. Der Spieler des PFC CSKA Moskva kann auf ein beeindruckendes Jahr zurückblicken.

Aleksandrs Cauņa in der Qualifikation zur UEFA EURO 2012 gegen Israel
Aleksandrs Cauņa in der Qualifikation zur UEFA EURO 2012 gegen Israel ©Getty Images

Aleksandrs Cauņa vom PFC CSKA Moskva ist in einer Feierstunde zu Lettlands Spieler des Jahres ernannt worden. Oļegs Laizāns vom FK Ventspils wurde zum besten Spieler der lettischen Liga gewählt.

Der 23-jährige Cauņa kann auf bemerkenswerte zwölf Monate zurückblicken. Der Flügelspieler wechselte im Februar auf Leihbasis von Skonto FC zu CSKA und beeindruckte dort derart, dass er im Juli einen festen Vertrag erhielt. Er wurde der erst zweite lettische Spieler, der in der UEFA Champions League ein Tor erzielte, nachdem er im Oktober beim 3:0 gegen Trabzonspor AŞ erfolgreich war. Er verhalf seinem Verein, sich für das Achtelfinale zu qualifizieren.

"Jeder lettische Junge träumt seit seiner Kindheit davon, der beste Spieler des Landes zu werden. Ich bin glücklich, dass mein Traum wahr wurde", sagte Cauņa, Lettlands Toptorschütze mit vier Treffern in der Qualifikation zur UEFA EURO 2012, gegenüber UEFA.com. "Die Verantwortung wird jetzt noch größer, aber ich bin bereit, mein Maximum für Lettland und CSKA zu geben."

Die Wahl innerhalb der lettischen Liga 2011
Spieler des Jahres - Oļegs Laizāns (FK Ventspils)
Bester Torhüter - Germans Māliņš (Skonto FC)
Bester Verteidiger - Pāvels Mihadjuks (SK Liepājas Metalurgs)
Bester Mittelfeldspieler - Oļegs Laizāns (FK Ventspils)
Bester Stürmer - Nathan Junior (Skonto FC)
Trainer des Jahres - Sergei Podpali (FK Ventspils)

Oben