Ex-Dinamo-Keeper entscheidet albanisches Pokalfinale

Ausgerechnet Torhüter Ilion Lika, der acht Jahre lang das Trikot von Dinamo Tirana getragen hatte, war beim Pokalsieg von KF Tirana gegen den Lokalrivalen mit drei gehaltenen Elfmetern der Mann des Tages.

2009 gewann Tirana die Meisterschaft, jetzt folgte der Triumph im Pokal
2009 gewann Tirana die Meisterschaft, jetzt folgte der Triumph im Pokal ©LSA

KF Tirana hat sich durch einen Erfolg gegen den Stadtrivalen KS Dinamo Tirana zum 14. Mal den albanischen Pokal geholt. Die Entscheidung im Niko Dovana-Stadion von Durres fiel erst im Elfmeterschießen.

Ausgerechnet der ehemalige Dinamo-Keeper Ilion Lika war mit drei gehaltenen Strafstößen der Mann des Tages. Der serbische Stürmer Mladen Brkić brachte Dinamo nach 30 Minuten auf Vorarbeit von Igli Allmuça mit 1:0 in Führung. Tirana konnte durch den Kroaten Pero Pejić, der zuvor einige gute Möglichkeiten ausgelassen hatte, in der 51. Minute ausgleichen. In der Verlängerung sah Tiranas Tefik Osmani Gelb-Rot, kurz darauf entschied die Elfmeterlotterie zu Gunsten Tiranas.

 

Oben