Floriana gewinnt Pokal in Malta

Floriana FC gewann das maltesische Pokalfinale gegen den frischgebackenen Meister Valletta FC mit 1:0 und holte somit den ersten Titel seit 17 Jahren. Das entscheidende Tor fiel erst wenige Augenblicke vor dem Schlusspfiff.

Floriana holte den maltesischen Pokal
Floriana holte den maltesischen Pokal ©Domenic Aquilina

Das Tor von Ivan Woods eine Minute vor dem Ende des maltesischen Pokalfinals sicherte Floriana FC den ersten großen Titel seit 1994 und beendet den Traum von Valletta FC von einem historischen Triple.

Vor einer Saisonrekordkulisse im Nationalstadion lieferten sich die beiden Erzrivalen ein enges Duell. Und als die Verlängerung drohte, traf Woods mit einem schönen Freistoß und brachte die Floriana-Fans in Ekstase.

Der Sieg für die Mannschaft von Micheal Woods war für Floriana der 19. Erfolg in diesem Wettbewerb, aber der erste Titel seit 17 Jahren. Damals gewannen sie mit einem Sieg gegen den gleichen Gegner ebenfalls den Pokal.

Torhüter Matthew Towns spielte eine wesentliche Rolle beim Triumph von Floriana, seit er Anfang des Jahres kam. Der 28-jährige Engländer sagte gegenüber UEFA.com: "Ich bin sehr glücklich. Seit ich im Februar hier herkam, war es einfach nur überwältigend. Ich freue mich sehr, beim Pokalerfolg von Floriana geholfen zu haben."

Oben