Seranaj trifft beim Debüt von Albaniens Frauen

Aurora Seranaj hatte die Ehre, das erste Tor für die albanische Frauennationalmannschaft zu schießen, die dadurch ihr Debüt gegen die EJR Mazedonien mit 1:0 gewann.

Albaniens Frauen vor ihrem Debüt am 5. Mai 2011
Albaniens Frauen vor ihrem Debüt am 5. Mai 2011 ©UEFA.com

Am Mittwoch wurde in Albanien Geschichte geschrieben, denn die Frauennationalmannschaft des Landes bestritt ihr erstes Länderspiel - und gewann dieses gleich mit 1:0 gegen die EJR Mazedonien.

2 000 Zuschauer waren in Pogradec gekommen, um das Debüt zu sehen. Stürmerin Ana Baro zeigte dabei eine starke Leistung, sie sorgte vor allem in der Anfangsphase immer wieder für Gefahr. Die Ehre des ersten albanischen Länderspieltores hatte jedoch Aurora Seranaj, die in der 30. Minute nach einer Ecke zur Stelle war.

"Mein Adrenalinspiegel war schon Stunden vor dem Anpfiff enorm", sagte die 28-jährige Seranaj. "Ich war sehr aufgeregt und freue mich, dass ich das Siegtor schießen konnte. Das ist ein großartiger Tag für mich und den Frauenfußball in Albanien." Die 18-jährige Baro meinte: "Ein Traum ist wahr geworden, dass ich für mein Land spielen kann. Wir haben gut gespielt und verdient gewonnen. Ich hätte gerne getroffen, aber viel wichtiger ist, was heute auf dem Platz passiert ist."

Oben