Valletta feiert Jubiläumstitel

Valletta FC hat sich drei Spieltage vor dem Saisonende den 20. maltesischen Meistertitel gesichert. Nach einem 1:0 gegen Marsaxlokk FC ist Valetta nicht mehr einzuholen.

Der neue Meister vor dem Spiel gegen Marsaxlokk
Der neue Meister vor dem Spiel gegen Marsaxlokk ©Domenic Aquilina

Valletta FC hat sich drei Spieltage vor dem Saisonende den 20. maltesischen Meistertitel gesichert. Nach einem 1:0 gegen Marsaxlokk FC ist Valletta nicht mehr einzuholen.

Einen Punkt benötigten die "Weißen" noch zum ersten Titelgewinn seit drei Jahren, Roderick Briffa sorgte in der 52. Minute dafür, dass es sogar drei wurden. Der Hauptstadtklub ist damit seit 30 Spielen in der Premier League ungeschlagen, letzte Niederlage war ein 0:1 gegen Meister Birkirkara FC am 28. März 2010.

"Es ist fantastisch, den Titel schon drei Spieltage vor dem Ende in der Tasche zu haben", erzählte Briffa gegenüber UEFA.com. "Dieser 20. Titel für den Klub bedeutet mir sehr viel."

Trainer Jesmond Zerafa, dessen Team nun zwölf Punkte vor Floriana FC liegt, sagte: "Ich widme diesen Titel der großen Familie von Valletta FC, den Spielern, dem Vorstand, unseren Fans und meinen Mitarbeitern. Das ist ein schöner Tag für so einen großen Klub wie Valletta FC."

 

Oben