Finnbogason ist Islands Fußballer des Jahres

Breidabliks Stürmer Alfred Finnbogason ist in Island zum Fußballer des Jahres gewählt worden, nachdem er die Liga mit 14 Treffern als geteilter Toptorjäger abgeschlossen hatte.

Ein stolzer Alfred Finnbogason mit seiner Auszeichnung
Ein stolzer Alfred Finnbogason mit seiner Auszeichnung ©KSI

Der Isländische Fußballverband (KSI) hat Alfred Finnbogason zum Fußballer des Jahres ernannt. Bei den Frauen wurde Dóra María Lárusdóttir ausgezeichnet.

Finnbogason war in der abgelaufenen Spielzeit mit 14 Treffern geteilter Toporjäger und verhalf Breidablik damit in einem dramatischen Saisonfinale zum Titelgewinn. Aufsteiger der Saison, eine Auszeichnung, die Finnbogason letztes Jahr erhalten hatte, ging dieses Mal an seinen Teamkollegen Kristinn Steindórsson.

Valur Reykjavík bekam derweil beide Frauen-Auszeichnungen. Lárusdóttir wurde zur besten Spielerin gewählt und Dagný Brynjarsdóttir ist die Aufsteigerin der Saison. Ólafur Kristjánsson von Breidablik ist Trainer des Jahres, bei den Frauen wurde Freyr Alexandersson von Valur geehrt.

Die Mannschaft des Jahres in Island sieht wie folgt aus: Ingvar Kale (Breidablik), James Hurst (ÍBV Vestmannaeyjar), Jón Gudni Fjóluson (Fram Reykjavík), Elfar Freyr Helgason (Breidablik), Kristinn Jónsson (Breidablik), Baldur Sigurdsson (KR Reykjavík), Jökull Elísabetarson (Breidablik), Ólafur Páll Snorrason (FH Hafnarfjördur), Kristinn Steindórsson (Breidablik), Atli Björnsson (FH Hafnarfjördur), Alfred Finnbogason (Breidablik).

Bei den Frauen ist die Mannschaft des Jahres: María Björg Ágústsdóttir (Valur Reykjavík), Embla Sigrídur Grétarsdóttir (Valur Reykjavík), Katrín Jónsdóttir (Valur Reykjavík), Lidija Stojkanović (Fylkir), Thelma Bjork Einarsdóttir (Valur Reykjavík), Katie McCoy (Stjarnan), Sara Björk Gunnarsdóttir (Breidablik), Dóra María Lárusdóttir (Valur Reykjavík), Hallbera Gudný Gísladóttir (Valur Reykjavík), Rakel Logadóttir (Valur Reykjavík), Mateja Zver (Thór/KA Akureyri).

Oben