Die offizielle Website des europäischen Fußballs

Žilina neuer slowakischer Meister

Veröffentlicht: Samstag, 8. Mai 2010, 20.49MEZ
MŠK Žilina hat in der Slowakei einen Spieltag vor Saisonende nach einem 4:0-Erfolg gegen DAC 1904 Dunajská Streda seinen fünften Meistertitel in den letzten acht Jahren eingefahren und ŠK Slovan Bratislava entthront.
von Rastislav Hribik
aus Bratislava
Žilina neuer slowakischer Meister
Tomáš Oravec (MŠK Žilina) war gegen Dunajská Streda zweimal erfolgreich ©FOTO SITA - DUŠAN HEIN

UEFA.com Features

UEFA-Schulungen für Video-Schiedsrichterassistenten (VSA) in vollem Gang
  • UEFA-Schulungen für Video-Schiedsrichterassistenten (VSA) in vollem Gang
  • #EqualGame-Konferenz mit Fokus auf Vielfalt
  • Die Kraft der Vielfalt im Fußball
  • Kommunikationsstrategie für die Frauenfußballförderung
  • „Schnee hält mich nicht vom Fußballspielen ab“
  • EqualGame-Konferenz zur Bekämpfung von Diskriminierung
  • 17 Mitgliedsverbände an der Ausrichtung von UEFA-Junioren-Endrunden 2021 und 2022 interessiert
  • Kosovo: Der Schatten weicht dem Licht
  • Your Move: Das etwas andere Maskottchen der UEFA EURO 2020
  • Kongress in Rom und Ausrichter der EURO 2020 – UEFA Direct 183 veröffentlicht
1 von 10
Veröffentlicht: Samstag, 8. Mai 2010, 20.49MEZ

Žilina neuer slowakischer Meister

MŠK Žilina hat in der Slowakei einen Spieltag vor Saisonende nach einem 4:0-Erfolg gegen DAC 1904 Dunajská Streda seinen fünften Meistertitel in den letzten acht Jahren eingefahren und ŠK Slovan Bratislava entthront.

MŠK Žilina hat in der Slowakei einen Spieltag vor Saisonende nach einem 4:0-Erfolg gegen DAC 1904 Dunajská Streda seinen fünften Meistertitel in den letzten acht Jahren eingefahren und ŠK Slovan Bratislava entthront.

Žilina lag am vorletzten Spieltag fünf Punkte vor Slovan, das Anfang April noch vor Žilina lag, dann aber aus fünf Spielen nur einen Sieg holte. Für Žilina ist es der erste Meistertitel seit 2006/07. Doppeltorschütze Tomáš Oravec und Ivan Lietava sowie Mário Pečalka erzielten gegen Dunajská die Treffer für Pavel Hapals Mannschaft.

"Wir waren heute während des Spiels ein wenig nervös, aber nach dem zweiten Tor war alles klar", erklärte Hapal gegenüber SITA. "Ich bin glücklich, einen Titel gewonnen zu haben, und Hajduk Split in dieser Saison in der Europa League ausgeschaltet zu haben, aber um ehrlich zu sein, war das Ausscheiden im slowakischen Pokal [in der dritten Runde gegen MFK Košice] eine große Enttäuschung."

Kapitän Róbert Jež fügte hinzu: "Vor Saisonbeginn hatten nicht so viele Leute geglaubt, dass wir in der Lage sein könnten, den fünften Meistertitel zu gewinnen, vielleicht auch einige von uns, aber jetzt haben wir es geschafft. Das ist ein schönes Gefühl. Ich bin so stolz, Kapitän dieses Teams zu sein."

Hapal ist der dritte tschechische Trainer, der Žilina zu Meisterehren führen konnte - nach Leoš Kalvoda 2001/02 und Pavel Vrba fünf Jahre später. Žilina hat jetzt wie Slovan fünf Titel auf seinem Konto und spielt in der zweiten Qualifikationsrunde zur UEFA Champions League 2010/11. Slovan und Dukla Banská Bystrica dürfen in der UEFA Europa League ran - genauso wie der FC Spartak Trnava, der am Dientag das slowakische Pokalfinale gegen Slovan bestreitet.

Letzte Aktualisierung: 09.05.10 13.49MEZ

https://de.uefa.com/memberassociations/news/newsid=1486235.html#zilina+neuer+slowakischer+meister