Die offizielle Website des europäischen Fußballs

Rangers triumphieren mit neun Mann

Veröffentlicht: Sonntag, 21. März 2010, 23.31MEZ
Rangers FC holte sich trotz Unterzahl den schottischen Ligapokal, Kenny Miller erzielte gegen Saint Mirren FC sechs Minuten vor dem Schlusspfiff per Kopf den Siegtreffer.
Rangers triumphieren mit neun Mann
Die Rangers holten sich den schottischen Ligapokal ©Getty Images
Veröffentlicht: Sonntag, 21. März 2010, 23.31MEZ

Rangers triumphieren mit neun Mann

Rangers FC holte sich trotz Unterzahl den schottischen Ligapokal, Kenny Miller erzielte gegen Saint Mirren FC sechs Minuten vor dem Schlusspfiff per Kopf den Siegtreffer.

Rangers FC hat den ersten Schritt zum Triple gemacht und den schottischen Ligapokal gewonnen. Gegen Saint Mirren FC gab es einen hart erkämpften 1:0-Sieg, obwohl die Rangers in den letzten 19 Minuten mit nur neun Mann auskommen mussten.

Mittelfeldspieler Kevin Thomson wurde in der 53. Minute vom Platz gestellt, anschließend erwischte es auch noch den 18-jährigen Innenverteidiger Danny Wilson. Saint Mirren, der Vorletzte der schottischen Premier League, konnte aus der numerischen Überlegenheit allerdings kein Kapital schlagen und kassierte stattdessen sechs Minuten vor Schluss das entscheidende Gegentor. Der eingewechselte Steven Naismith schlug eine perfekte Flanke auf Kenny Miller, der mit dem Kopf zur Stelle war und dem Klub aus Glasgow damit den 26. Triumph in diesem Wettbewerb bescherte.

Rangers-Trainer Walter Smith, dessen Team zudem im Viertelfinale des schottischen Pokals steht und die Meisterschaft mit zehn Punkten Vorsprung vor Celtic FC anführt, sagte: "Ich habe schon mehrere Pokale gewonnen, aber dieser ist besonders schön. Wir haben nicht gut gespielt, aber trotzdem gewonnen, das ist entscheidend."

Letzte Aktualisierung: 22.03.10 9.41MEZ

Verwandte Information

Spielerprofile
Mitgliedsverbände
Teamprofile

http://de.uefa.com/memberassociations/association=sco/news/newsid=1466819.html#rangers+triumphieren+neun+mann