Die offizielle Website des europäischen Fußballs

Vitesse trauert um Theo Bos

Veröffentlicht: Freitag, 1. März 2013, 12.55MEZ
Der ehemalige Vitesse-Verteidiger und Trainer Theo Bos ist im Alter von 47 Jahren gestorben, der technische Direktor des Klubs, Ted van Leeuwen, sagte: "Er war immer ehrlich zu sich selbst."
Vitesse trauert um Theo Bos
Theo Bos ist im Alter von 47 Jahren gestorben ©Cyfrasport
Veröffentlicht: Freitag, 1. März 2013, 12.55MEZ

Vitesse trauert um Theo Bos

Der ehemalige Vitesse-Verteidiger und Trainer Theo Bos ist im Alter von 47 Jahren gestorben, der technische Direktor des Klubs, Ted van Leeuwen, sagte: "Er war immer ehrlich zu sich selbst."

Der ehemalige Vitesse-Verteidiger und Trainer Theo Bos ist im Alter von 47 Jahren an Bauchspeicheldrüsenkrebs gestorben.

Bos verbrachte seine gesamte Karriere (von 1983 bis 1998) beim Klub aus Arnheim und bekam deshalb den Spitznamen "Mister Vitesse". Im UEFA-Pokal bestritt er 17 Partien für die Niederländer, die Südtribüne des Gelredome-Stadions wurde nach ihm benannt. Nach dem Ende seiner aktiven Laufbahn wurde er Jugendtrainer bei Vitesse, ehe er zum FC Den Bosch wechselte. 2008 kehrte er als Cheftrainer nach Arnheim zurück. Später trainierte Bos auch noch KSP Polonia Warszawa und den FC Dordrecht.

"Wir sind geschockt, obwohl wir wussten, dass es passieren würde", sagte Ted van Leeuwen, der technische Direktor von Vitesse. "Theo war ein ruhiger Mensch, er war loyal und vor allem war er immer ehrlich zu sich selbst, sowohl als Spieler als auch als Trainer. Er war der Boss, aber er stellte sich nie in den Mittelpunkt."

Letzte Aktualisierung: 02.03.13 3.18MEZ

Verwandte Information

Teamprofile

https://de.uefa.com/memberassociations/news/newsid=1925645.html#vitesse+trauert+theo+bos