Die offizielle Website des europäischen Fußballs

Teenager Grīnbergs stellt lettischen Torrekord auf

Veröffentlicht: Dienstag, 17. Juni 2014, 14.51MEZ
Diesen Namen sollte man sich merken: Jānis Grīnbergs von Skonto FC hat im Alter von 15 Jahren sein Debüt in der lettischen Virsliga mit einem Tor gekrönt.
von Mikhail Korolev
aus Riga
Teenager Grīnbergs stellt lettischen Torrekord auf
Jānis Grīnbergs ist zum jüngsten Torschützen Lettlans aufgestiegen ©Juris Gūtmans
Veröffentlicht: Dienstag, 17. Juni 2014, 14.51MEZ

Teenager Grīnbergs stellt lettischen Torrekord auf

Diesen Namen sollte man sich merken: Jānis Grīnbergs von Skonto FC hat im Alter von 15 Jahren sein Debüt in der lettischen Virsliga mit einem Tor gekrönt.

Ein normaler Achtklässler sitzt bei einem Erstligaspiel vor dem Fernseher oder auf der Tribüne, doch Jānis Grīnbergs stand beim 4:0-Sieg von Skonto FC gegen den FC Daugava Daugavpils mitten im Rampenlicht. Im Alter von 15 Jahren und 102 Tagen schrieb der Teenager als jüngster Torschütze der lettischen Virsliga Geschichte.

"Fußball, das ist mein Lieblingsfach", sagte der Stürmer, der den Beginn der Sommerferien nutzte, um zu einem der jüngsten Torschützen in Europa aller Zeiten aufzusteigen. Ein normaler Schüler ist er sowieso nicht: "Training, Spiele und Auswärtsreisen lassen das nicht zu", sagt er. "Ich habe im Alter von vier Jahren bei Skonto angefangen und Fußball ist schnell mein Lieblingsfach geworden. Ich denke kaum über etwas Anderes nach."

Der Traum, eines Tages Profifußballer zu werden, wurde für ihn beim Auswärtsspiel gegen Daugava Daugavpils wahr. Nach seiner Einwechselung durfte er in der Nachspielzeit einen Elfmeter schießen und erzielte souverän den 4:0-Endstand. Damit löste er den bisherigen Rekordhalter Valērijs Šabala ab, der im April 2010 im Alter von 15 Jahren und 193 Tagen sein erstes Tor markiert hatte. Šabala ist mittlerweile Nationalspieler und spielt nächste Saison für Club Brugge KV.

Und wie war diese Situation beim Tor? Grīnbergs sagte gegenüber UEFA.com: "Ich war ganz ruhig, als ich den Ball hingelegt habe. Ich habe mich dafür entschieden, den Ball flach unten rechts in die Ecke zu schießen. Er ging rein und ich habe gar nicht mitbekommen, in welche Ecke der Torwart gegangen ist. Allerdings habe ich den Ball nicht mit nach Hause genommen, so wie es die Eishockeyspieler mit dem Puck machen, wenn sie ihr erstes Tor erzielt haben."

Großen Anteil an dem Eintrag in die Geschichtsbücher hat Skontos Trainer Tamaz Pertia. "Tamaz hat reingerufen, dass ich den Elfmeter schießen soll", verrät Grīnbergs. "Ich war nicht sonderlich überrascht, denn ich schieße im Training viele Elfmeter und bin ein sicherer Schütze. Aber es war toll, als mir Tamaz und die Jungs gratuliert haben. Hier bei Skonto läuft alles sehr freundschaftlich ab, jeder versucht, mir zu helfen und mich zu unterstützen."

"Letztes Jahr war ich noch ein Balljunge und habe Spieler wie Ruslan Mingazov bewundert. Jetzt darf ich mit ihm in der Umkleide sitzen! Auf dem Platz war mir aber nicht bewusst, dass ich einen Rekord gebrochen habe. Valērijs Šabala ist ein toller Spieler und ein Vorbild. Er spielt für Lettland und ist jetzt bei Brügge. Es wäre cool, wenn ich das auch schaffe. Mein Traum ist es, für die Nationalmannschaft und in einer starken europäischen Liga zu spielen."

Bis dahin ist es noch ein weiter Weg und Grīnbergs scheint sich darüber im Klaren zu sein, dass er jetzt noch mehr im Mittelpunkt stehen wird. "Auf einmal haben alle Interesse an mir. Ich schieße ein Tor und das ist plötzlich der größte Moment in meinem Leben. Aber ich kann jetzt ja nicht aufhören. Ich will mich weiterentwickeln, Fußball spielen und hoffe bald auf mein zweites Tor."

Letzte Aktualisierung: 17.06.14 12.38MEZ

Verwandte Information

Mitgliedsverbände
Teamprofile

http://de.uefa.com/memberassociations/association=lva/news/newsid=2116774.html#teenager+grinbergs+stellt+lettischen+torrekord