Die offizielle Website des europäischen Fußballs

Lazio: Pioli kommt, Reja geht

Veröffentlicht: Donnerstag, 12. Juni 2014, 12.40MEZ
Edoardo Reja ist nach gerade mal sechs Monaten als Trainer von SS Lazio zurückgetreten. Mit Stefano Pioli wurde bereits ein Nachfolger gefunden.
Lazio: Pioli kommt, Reja geht
Stefano Pioli (Bologna FC) ©Getty Images
Veröffentlicht: Donnerstag, 12. Juni 2014, 12.40MEZ

Lazio: Pioli kommt, Reja geht

Edoardo Reja ist nach gerade mal sechs Monaten als Trainer von SS Lazio zurückgetreten. Mit Stefano Pioli wurde bereits ein Nachfolger gefunden.

Edoardo Reja ist nach gerade mal sechs Monaten als Trainer von SS Lazio zurückgetreten. Für ihn wurde Stefano Pioli verpflichtet.

Reja ersetzte im Dezember 2013 Vladimir Petković – der am 1. Juli die Schweizer Nationalmannschaft übernimmt – und führte Lazio in der Serie A auf den neunten Platz, aber er entschied sich, seinen Posten zu räumen, obwohl er noch zwölf Monate Vertrag hat. Bereits von 2010 bis 2012 war der 68-Jährige, der seit mehr als drei Jahrzehnten als Trainer tätig ist, Coach von Lazio.

"Ich denke, ein Wechsel ist das Beste für den Klub", sagte Reja. "Meine Zeit auf der Lazio-Bank ist angesichts der schwierigen Situation, die wir [in den letzten Monaten] erlebt haben, beendet. Der Präsident [Claudio Lotito] hat mir noch mal sein Vertrauen ausgesprochen, aber ich habe ihm gesagt, dass es vorbei ist. Ich hoffe, dass mein Rücktritt dazu beiträgt, dass der Klub wieder vorankommt."

Diese Last liegt jetzt auf den Schultern von Pioli. Der 48-Jährige, der im Januar bei Bologna FC entlassen worden war, spielte in seiner aktiven Zeit für Juventus und ACF Fiorentina. Zu seinen bisherigen Trainerstationen zählten auch Parma FC und AC Chievo Verona.

Letzte Aktualisierung: 13.06.14 9.04MEZ

Verwandte Information

Trainerprofile
Mitgliedsverbände
Teamprofile

http://de.uefa.com/memberassociations/association=ita/news/newsid=2116301.html#lazio+pioli+kommt+reja+geht