Die offizielle Website des europäischen Fußballs

Belgischer Verbandspräsident De Keersmaecker wiedergewählt

Veröffentlicht: Dienstag, 28. Juni 2011, 10.11MEZ
François De Keersmaecker bleibt Präsident des Königlichen Belgischen Fußballverbands. Das Exekutivkomitee des Verbands machte für ihn den Weg zu einer dritten Amtszeit frei.
Belgischer Verbandspräsident De Keersmaecker wiedergewählt
François De Keersmaecker bleibt Präsident des URBSFA-KBVB ©UEFA.com
Veröffentlicht: Dienstag, 28. Juni 2011, 10.11MEZ

Belgischer Verbandspräsident De Keersmaecker wiedergewählt

François De Keersmaecker bleibt Präsident des Königlichen Belgischen Fußballverbands. Das Exekutivkomitee des Verbands machte für ihn den Weg zu einer dritten Amtszeit frei.

Der Königliche Belgische Fußballverband (URBSFA-KBVB) hat François De Keersmaecker als Präsident bis zum Sommer 2013 wiedergewählt.

Nach einer Entscheidung des Exekutivkomitees des URBSFA-KBVB wird De Keersmaecker, der bereits seit Juni 2006 als Nachfolger von Jan Peeters im Amt ist, Präsident des Verbands bleiben. Der 53-Jährige will dem Motto des belgischen Verbands "Fußball ist eine Schule des Lebens" treu bleiben: "Fußball ist so viel mehr als nur das Treten gegen einen Ball", sagte er. "Die Kinder lernen im jungen Alter so viel, was später im Leben sehr nützlich werden kann, nämlich Teamgeist, Verantwortung, Fair-Play und so weiter."

Nachdem er vor fünf Jahren zum zehnten Präsidenten vom URBSFA-KBVB gewählt wurde, hatte De Keersmaecker 2009 seine zweite Amtszeit angetreten. Der ehemalige Amateur-Schiedsrichter ist seit 1996 Mitglied des Exekutivkomitees im URBSFA-KBVB. Der Anwalt war ebenfalls als zweiter Vorsitzender der UEFA-Rechtskommission tätig und übt dieses Amt seit 2011 auch bei der FIFA aus.

Letzte Aktualisierung: 02.02.12 7.24MEZ

Verwandte Information

Teamprofile

http://de.uefa.com/memberassociations/association=bel/news/newsid=1647723.html#belgischer+verbandsprasident+de+keersmaecker+wiedergewahlt