Die offizielle Website des europäischen Fußballs

Bundesliga-Quartett im Halbfinale

Veröffentlicht: Mittwoch, 8. April 2015, 22.47MEZ
Kein unterklassiger Verein steht im Semifinale des ÖFB-Cups. Erwartungsgemäß setzten sich der FC Salzburg, FK Austria Wien und SV Grödig durch. Der WAC gewann gegen Rapid.
Bundesliga-Quartett im Halbfinale
Marko Kvasina (links) führte die Entscheidung für den FK Austria Wien herbei ©GEPA
Veröffentlicht: Mittwoch, 8. April 2015, 22.47MEZ

Bundesliga-Quartett im Halbfinale

Kein unterklassiger Verein steht im Semifinale des ÖFB-Cups. Erwartungsgemäß setzten sich der FC Salzburg, FK Austria Wien und SV Grödig durch. Der WAC gewann gegen Rapid.

• Nach dem 4:1-Sieg den Wolfsberger AC am vergangenen Bundesliga-Wochenende setzte es für den SK Rapid Wien im Viertelfinale des ÖFB-Cups eine 1:2-Niederlage bei den Kärntnern. 

• Manuel Kerhe (25.) und Christopher Wernitznig (28.) machten binnen drei Minuten alles klar für die Kärntner, die praktisch das gesamte Match tonangebend waren. Der Anschlusstreffer durch Philipp Schobesberger in der fünften Minute der Nachspielzeit fiel eindeutig zu spät. Wolfsberg bleibt somit auswärts für den SCR weiter uneinnehmbar, denn in sechs Auswärtsspielen konnten die Wiener kein einziges Mal gewinnen.

• Der SV Grödig sicherte sich mit dem 2:1 über den Floridsdorfer AC zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte den Einzug ins Halbfinale des ÖFB-Cups.

• Bernd Gschweidl brachte die Gastgeber nach 15 Minuten in Führung, ehe Sargon Duran (34.) ausgleichen konnte. Stefan Nutz traf sechs Minuten vor der Pause zum 2:1. Nach dem Seitenwechsel gestaltete sich die Partie zwar offener, die Grödiger sezten sich am Ende gegen den Erste-Liga-Klub aus Wien aber verdient durch. 

• Der FK Austria Wien setzte sich nach einem harten Stück Arbeit gegen den Kapfenberger SV 1919 mit 2:0 durch und darf somit weiterhin von der Teilnahme am Europacup träumen.

• David de Paula brachte die Gäste bereits nach knapp zwei Minuten in Führung und öffnete so die Aufstiegstür deutlich. Nach dem Seitenwechsel waren die Kapfenberger das leicht bessere Team, jedoch machte Marko Kvasina eine Viertelstunde vor Schluss alles klar und stellte auf 2:0 für die Violetten.

• Ohne Probleme stieg der FC Salzburg in die Runde der letzten vier Klubs auf. Mit einem 4:0 auswärts beim SCR Altach ließ der Meister keine Zweifel aufkommen.

Marcel Sabitzer brachte den haushohen Favoriten bereits in der vierten Minute in Führung. In Minute 32 legte er mit einem Drehschuss nach. Jonatan Soriano legte ebenso mit einem Doppelpack (34., 79.) nach.

Letzte Aktualisierung: 09.04.15 0.10MEZ

Ergebnisse

Tabellen

Verwandte Information

Teamprofile

http://de.uefa.com/memberassociations/association=aut/news/newsid=2232158.html#bundesliga+quartett+halbfinale