UEFA.com funktioniert besser bei anderen Browsern
Um das bestmögliche Erlebnis zu haben, empfehlen wir, Chrome, Firefox oder Microsoft Edge zu verwenden.

UEFA spendet für jedes EURO-Tor

Die UEFA spendet pro Tor der Endrunde 3 000 Euro und stellt es CAFE - dem Zentrum für Barrierefreiheit im Fußball in Europa und offizielle Wohltätigkeitsorganisation der UEFA EURO 2012 - zur Verfügung.

Freiwillige Kommentatoren von deskriptiven Audio-Reportagen für blinde und sehbehinderte Fußballfans
Freiwillige Kommentatoren von deskriptiven Audio-Reportagen für blinde und sehbehinderte Fußballfans ©CAFE

Beim Streben nach verbesserten Zugangsmöglichkeiten und moderneren Einrichtungen für behinderte Fußballfans wird die UEFA 3 000 Euro für jedes erzielte Tor bei der UEFA EURO 2012 an das  Zentrum für Barrierefreiheit im Fußball in Europa (CAFE), der offiziellen Wohltätigkeitsorganisation der Endrunde, spenden.

Im Rahmen des Respekt-Projekts bei der UEFA EURO 2012 arbeitet die UEFA mit CAFE zusammen, um verschiedene Initiativen von "Respekt für Eingliederung" umzusetzen. Fußball-Anhänger und andere Wohltäter werden ermuntert, Geld für zukünftige Pläne zu spenden.

CAFE wurde durch den UEFA-Wohltätigkeitspreis in Höhe von einer Million Schweizer Franken im Jahre 2009 ins Leben gerufen, um sicherzustellen, dass in allen Regionen von UEFAs Mitgliedsverbänden eine einheitliche Barrierefreiheit gewährleistet ist. Die Organisation bietet Unterstützung, Ratschläge und Empfehlungen für ihre Partner und Interessensvertreter, zu denen auch die UEFA gehört, sowie für Nationalverbände, Ligen, Vereine, behinderte Fans und von behinderten Fans gegründeten Fanklubs.

Die Arbeiten zur Verbesserung der Barrierefreiheit für behinderte Menschen in Sporteinrichtungen werden nach dem Turnier weitergehen. CAFE wird seine Aktivitäten mit regionalen Partnern in Polen und der Ukraine fortsetzen, so dass in den Ländern der beiden Co-Gastgeber für Nachhaltigkeit gesorgt ist. Insbesondere werden die Spendengelder dafür genutzt, um spezielle Audio-Kommentare für blinde und sehbehinderte Fußballanhänger bei Spielen in den beiden Ländern anzubieten. Bei der UEFA EURO 2012 wird es dank des Projekts "Respekt für Eingliederung - Fußball ohne Grenzen" bei jedem Spiel den Audio-Service geben.

Der deskriptive Audio-Kommentar unterscheidet sich von einer allgemeinen Reportage, denn er befasst sich mehr mit der Atmosphäre und weniger mit statistischer Analyse. Der Zweck des Dienstes besteht darin, blinden und sehbehinderten Fans exakt zu erklären, was im Stadion und um den Platz herum passiert.

Zwei Kommentatoren werden bei jedem Spiel für blinde und sehbehinderte Fans im Detail erklären, was im Stadion gerade vor sich geht. Die blinden und sehbehinderten Fans befinden sich auf der Tribüne und bekommen einen Kopfhörer mit Empfänger, um den Kommentar anhören zu können. Das spezielle Equipment wird von den Organisatoren der UEFA EURO 2012 ausgegeben und im Anschluss an das Turnier CAFEs andauerndem Nachhaltigkeitsprojekt in beiden Ländern zur Verfügung gestellt.

"Wir haben das Glück, dass wir eine große Anzahl an Freiwilligen gefunden haben, die eine echte Leidenschaft für deskriptiven Audio-Kommentar haben", erklärt Joyce Cook, Leiterin von CAFE. "Viele der Freiwilligen hatten vorher keine Erfahrung in Sachen Kommentieren und es war sehr spannend für uns, zu sehen, wie sie sich dabei angestellt haben."

"Zu Beginn des Seminars habe ich gesagt, dass mich das Anhören eines Fußballspiels an einen Schwarz-Weiß-Film erinnert, am Ende habe ich einen Regenbogen gesehen", so Larysa Sayevich, Projekt-Koordinatorin in Donezk und selbst blinde Fußballanhängerin.

Als offizielle Wohltätigkeitsorganisation der Endrunde nutzt CAFE alle Spenden, um die begonnene Arbeit unter der Schirmherrschaft der Initiative UEFA EURO 2012 Respect Inclusion (Respekt für Eingliederung) fortzuführen. Spenden werden für Seminare von Fußballvereinen und Stadien genutzt, um die Barrierefreiheit für behinderte Fans zu verbessern. Die Spenden werden auch dabei helfen, auf Vereins- und Nationalmannschaftsebene Netzwerke für behinderte Fans ins Leben zu rufen. Es werden Fördergelder zur Verfügung stehen, um Aufklärungskampagnen und Fan-Verbände zu starten.

Spenden sind aus folgenden Gründen gerne gesehen:

€5 reichen für einen Kopfhörer, damit blinde Fans dem Audio-Kommentar zuhören können

€50 reichen für 150 Informationsbroschüren zur erhöhten Wahrnehmung von Bedürfnissen für behinderte Fans hinsichtlich Barrierefreiheit

€200 helfen dabei, behinderten Anhängern eine Fangruppe zu gründen. Dadurch gibt man behinderten Fans die Möglichkeit, mit Vereinen bei der Verbesserung von Barrierefreiheit zusammenzuarbeiten

€500 reichen, um einen Freiwilligen zu schulen, damit er Audio-Kommentare für blinde Fans liefern kann

€1.500 reichen, um Equipment für Audio-Kommentare für Sportvereine bereitzustellen

€5.000 reichen, um behinderten Fans eine ganze Saison lang behindertengerechten Transport zu den Spielen zur Verfügung zu stellen

Bitte spenden Sie online