UEFA.com funktioniert besser bei anderen Browsern
Um das bestmögliche Erlebnis zu haben, empfehlen wir, Chrome, Firefox oder Microsoft Edge zu verwenden.

Deutschland und Niederlande erhalten Fairplay-Pokale

Der Kapitäne zweier Finalisten der letzten Saison, der deutschen U19 und der niederländischen U17, haben für das Verhalten ihrer Teams bei den Endrunden die UEFA-Respekt-Fairplay-Pokale erhalten.

Kaziah Veendorp und Niklas Stark mit den Respekt-Fairplay-Pokalen 2013/14
Kaziah Veendorp und Niklas Stark mit den Respekt-Fairplay-Pokalen 2013/14 ©UEFA.com

Deutschland und die Niederlande haben für ihr Verhalten bei der UEFA-U19- bzw. der U17-Europameisterschaft in der vergangenen Saison die UEFA-Respekt-Fairplay-Pokale erhalten.

Der Vorsitzende der UEFA-Jugend- und Amateurfußball-Kommission, Jim Boyce, übergab die Trophäen an die Kapitäne Niklas Stark (Deutschland) und Keziah Veendorp (Niederlande). Die geschah im Rahmen der Auslosungszeremonien für die Eliterunde 2014/15 und die Qualifikationsrunde 2015/16 im Haus des europäischen Fußballs in Nyon.

Die Fairplay-Rangliste basiert auf dem Verhalten der Mannschaften in allen Spielen der UEFA-U19-Europameisterschaft im Juli in Ungarn, die Deutschland gewann, und der UEFA-U17-Europameisterschaft im Mai in Malta, wo die Niederlande ins Finale kamen. Anschließend assistierten Stark und Veendorp bei den Auslosungen.

"Es ist eine große Ehre, im Namen des Deutschen Fußball-Bundes hier zu sein und den Fairplay-Pokal zu erhalten", sagte Stark gegenüber UEFA.com. "Ich habe viele großartige Erinnerungen an die Endrunde in Ungarn. Ich habe eine Menge guter Erfahrungen gesammelt."

Veendorp fügte hinzu: "Ich denke, das ist ein schöner Preis, den man gewinnen kann. Und wir Niederländer sind darauf stolz. Es ist eine großartige Erfahrung, hier zu sein und auf der Bühne zu stehen."