UEFA.com funktioniert besser bei anderen Browsern
Um das bestmögliche Erlebnis zu haben, empfehlen wir, Chrome, Firefox oder Microsoft Edge zu verwenden.

Taylor fordert Respekt und Fairplay

UEFA-Generalsekretär David Taylor hofft, dass der EURO-Geist - Respekt, Offensivfußball und Fair Play - auch in der Europapokalsaison der Klubs gelebt wird.

UEFA-Generalsekretär David Taylor fordert Respekt voreinander
UEFA-Generalsekretär David Taylor fordert Respekt voreinander ©UEFA.com

Angriffsfußball, Fair Play und Respekt - diese drei Elemente hat die UEFA bei der EM als Garanten für das tolle Spektakel in diesem Sommer ausgemacht.

Geist der EURO
Bei der heutigen Auslosung zur dritten Qualifikationsrunde der UEFA Champions League in Nyon/Schweiz hat UEFA-Generalsekretär David Taylor die Klubs dazu aufgefordert, den Geist der UEFA EURO 2008™ in die Saison mit den Vereinen mitzunehmen. "Die fantastische UEFA EURO 2008™ in Österreich und der Schweiz liegt noch nicht lange zurück", sagte Taylor. "Auf fußballerischer Seite haben wir einige tolle Spiele gesehen, in denen Dramatik, Spannung und Tore zu sehen waren - alles was man für ein großes Turnier braucht. Außerdem war es toll, wie gezeigt wurde, dass Offensivfußball durchaus erfolgreich sein kann."

Respekt
"Ebenfalls wichtig war, dass zwischen den Fans, Spielern und Offiziellen der Gedanke des gegenseitigen Respekts gelebt wurde, auf allerhöchstem Niveau", fügte er hinzu. "Wenn es also eine Botschaft gibt, die ich Ihnen heute mit auf den Weg geben will, dann möchte ich, dass Sie auch in den nächsten Runden vor allem auf eines achten: Den Respekt. Es ist wichtig für den Fußball, ihn abseits und auf den Rasen zu demonstrieren."