UEFA.com funktioniert besser bei anderen Browsern
Um das bestmögliche Erlebnis zu haben, empfehlen wir, Chrome, Firefox oder Microsoft Edge zu verwenden.

Respekt zeigen und Beispiele setzen

UEFA-Generalsekretär David Taylor hat die neue Saison in den UEFA-Wettbewerben eingeläutet und die Beachtung des Mottos "Respekt" betont.

UEFA-Generalsekretär David Taylor
UEFA-Generalsekretär David Taylor ©UEFA.com

Die UEFA hat die neue Saison in den europäischen Vereinswettbewerben eingeläutet und die Klubs dabei aufgefordert, an die Leistungen der Nationalteams bei der UEFA EURO 2008™ anzuknüpfen und sich ebenfalls an das Motto "Respekt" zu halten.

Positive Einstellung
Bei der Auslosung der ersten und zweiten Qualifikationsrunde der UEFA Champions League am Dienstag im UEFA-Stammsitz in Nyon sagte UEFA-Generalsekretär David Taylor, dass der europäische Dachverband sehr erfreut über die positive Einstellung bei der EM in Österreich und der Schweiz gewesen ist. Die gleiche Einstellung forderte er nun auch für die anstehenden Vereinswettbewerbe. "Die Nationalteams haben uns bei der EURO 2008™ in der Schweiz und Österreich fast drei Wochen herausragenden Fußball geboten. Ein besonders erfreulicher Aspekt dieses Turniers war, dass unsere neue Kampagne mit dem Motto "Respekt" von allen Spielern und Trainern sehr gut angenommen wurde, sowohl auf als auch außerhalb des Platzes", sagte Taylor gegenüber Vereinsvertretern

Höhepunkt
"Für die UEFA war dies einer der Höhepunkte bei diesem Turnier. Zu Beginn einer neuen Saison möchten wir nun die Vereine an ihre Pflichten erinnern und zu einem respektvollen Umgang zwischen Spielern und Offiziellen auffordern. Bitte folgen Sie dem leuchtenden Beispiel der Mannschaften und Spieler bei der EURO 2008™ und machen Sie den gegenseitigen Respekt in Ihrem Verein zur obersten Priorität. Respekt vor dem Gegner, Respekt vor dem Schiedsrichter und Respekt vor dem Spiel selbst."

Erfolg in der Liga
Taylor gratulierte den anwesenden Klubs zu ihrem Erfolg in ihren jeweiligen nationalen Ligen. "Alle Vereine bei dieser Auslosung sind auf ihre Art und Weise Sieger - Sieger in ihren jeweiligen nationalen Ligen", erklärte er. "Es ist eine große Leistung, die Meisterschaft zu gewinnen. Als Bonus können Sie sich nun für die UEFA Champions League qualifizieren - vorausgesetzt natürlich, dass Sie die Klublizenz haben und alle erforderlichen Kriterien erfüllen. Das ist sehr wichtig, denn die UEFA verlangt von allen Vereinen, die an einem europäischen Wettbewerb teilnehmen wollen, bestimmte Voraussetzungen."

Bester Wettbewerb der Welt
"Die UEFA Champions League gilt als der beste und schwerste Vereinswettbewerb der Welt", fügte der Generalsekretär hinzu. "Die Teilnahme ist für alle anwesenden Klubs bereits ein großer Erfolg, auch wenn es nur in den ersten Runden ist. Es scheint, als ob es erst gestern gewesen ist, als Manchester United [FC] im Moskauer Luzhniki-Stadion die Champions League gewonnen hat - und jetzt stehen wir schon wieder hier und läuten die neue Saison ein."