UEFA.com funktioniert besser bei anderen Browsern
Um das bestmögliche Erlebnis zu haben, empfehlen wir, Chrome, Firefox oder Microsoft Edge zu verwenden.

Fiorentina gedenkt an Franchi

ACF Fiorentina und der FC Barcelona tragen anlässlich des 25.Todestags des früheren UEFA-Präsidenten Artemio Franchi ein Freundschaftsspiel aus.

Fiorentina gedenkt an Franchi
Fiorentina gedenkt an Franchi ©UEFA.com

Vor 25 Jahren verstarb der frühere UEFA-Präsident Artemio Franchi. Anlässlich seines Todestags organisiert ACF Fiorentina am 30. Juli eine spezielle Veranstaltung. Franchi stand von 1973 bis 1983 an der Spitze der UEFA.

Großartiger Mensch
Im Stadion von Florenz, das nach ihm benannt ist, wird das Artemio-Franchi- Gedächtnisspiel zwischen ACF Fiorentina und dem FC Barcelona stattfinden. Dabei werden das UEFA-Exekutivkomitee sowie UEFA-Präsident Michel Platini anwesend sein. Der spanische Klub sagte seine Teilnahme an diesem Spiel voller Freude zu. Die Fiorentina und die UEFA haben diese Veranstaltung auf den Weg gebracht, um einen der großartigsten Menschen in der Geschichte des Weltfußballs zu ehren. Barcelonas Präsident Joan Laporta sagte: "Wir freuen uns, dass wir von Präsident Andrea Della Valle und UEFA-Präsident Michel Platini eingeladen worden sind und mit einer einzigartigen sportlichen Veranstaltung gemeinsam an Artemio Franchi erinnern können."

Fairplay
Das Spiel wird unter den Fahnen des Fairplay und Anti-Rassismus ausgetragen. Diese Werte zählen nicht nur besonders für 2008, dem europäischen Jahr des Interkulturellen Dialogs, sondern sie sind auch ein Ausdruck der Geschlossenheit, mit der die UEFA und die Fiorentina für die Kultur des Fairplay und des respektvollen Umgangs mit dem Gegner eintreten. Vor ein paar Monaten wandte sich Fiorentina-Präsident Andrea Della Valle mit der Bitte an Platini, in Florenz eine Veranstaltung zum Gedenken an Artemio Franchi organisieren zu dürfen. Kurz zuvor hatte das Exekutivkomitee der UEFA seinen Vorschlag einstimmig angenommen."Für die Fiorentina ist es eine Ehre, solch eine Veranstaltung zum Gedenken an Artemio Franchi organisieren und austragen zu dürfen", so Della Valle.

Verdienter Funktionär
In diesem Sommer jährt sich der Tod des italienischen Funktionärs zum 25. Mal. Franchi hatte dafür gesorgt, dass der Fußball sowohl auf nationaler als auch auf internationaler Ebene das höchstmögliche Niveau erreicht. Er war Präsident des italienischen Fußball-Verbands und FIFA-Vizepräsident sowie bis zu seinem tragischen Tod bei einem Autounfall im Jahr 1983 UEFA-Präsident.