Fußballwochen der Special Olympics ein voller Erfolg

Rund 50.000 Spieler mit geistiger und Mehrfachbehinderung haben in den letzten Wochen an den gut 400 Fußballturnieren in 45 Ländern Europas und Zentral-Asiens teilgenommen.

Die Fußballwochen der Special Olympics sind ein voller Erfolg
Die Fußballwochen der Special Olympics sind ein voller Erfolg ©UEFA.com

Rund 50.000 Spieler mit geistiger und Mehrfachbehinderung haben in den letzten Wochen an den gut 400 Fußballturnieren in 45 Ländern Europas und Zentral-Asiens teilgenommen.

Der Fokus lag dabei auf der Förderung des Frauen-Fußballs innerhalb der Special Olympics Europa/Eurasien (SOEE), um so Barrieren zwischen Menschen mit und ohne Lernbehinderungen niederzureißen. Mehr als 5000 behinderte weibliche Fußballer aus 20 Ländern haben an den Fußball-Veranstaltungen der Special Olympics mit nicht behinderten Fußballerinnen gespielt.

"Die europäische Fußballwoche ist eine gute Gelegenheit für die Fußballgemeinde, um zusammen zu kommen und noch mehr Möglichkeiten für Fußballerinnen mit Lernbehinderungen zu schaffen", sagte Mary Davis, Geschäftsführerin der SOEE. "Wir genießen große Unterstützung durch die UEFA und andere nationale Verbände und Klubs, damit diese Woche ein großer Erfolg wird."

"Durch die langjährige Partnerschaft mit dem "We Care-Programm" der UEFA kann Special Olympics Europe/Eurasia große Fortschritte darin verzeichnen, sein Angebot an Fußball interessierte Menschen mit Lernbehinderungen auszuweiten", erklärte die Organisation.

SOEE arbeitet mit einer halben Million Athleten aus 58 Ländern in Europa und Eurasien (West- und Osteuropa und Zentral-Asien) zusammen, um ganzjährig Sport- und Trainingsmöglichkeiten in zahlreichen olympischen Sportarten für Kinder und Erwachsene mit Lernbehinderungen zu bieten. So sollen körperliche Fitness, Mut, Experimentierfreude und Freundschaften mit anderen Athleten der Special Olympics gefördert werden. Special Olympics existiert in 175 Ländern und fördert weltweit mehr als 3,1 Millionen Athleten mit Lernbehinderungen.

Fußball ist dabei der mit Abstand populärste Sport der insgesamt 31 Sportarten, die SOEE anbietet, insgesamt sind 111.236 Fußballer aus 58 Ländern registriert. Die Zahl der registrierten Frauen in Europa und Zentral-Asien ist von 5058 (2003) auf 20.471 (2010) gestiegen.

Besuchen Sie specialolympics-eu.org wenn Sie noch weitere Fragen zu den Special Olympics Europe/Eurasia haben.

Oben