UEFA.com funktioniert besser bei anderen Browsern
Um das bestmögliche Erlebnis zu haben, empfehlen wir, Chrome, Firefox oder Microsoft Edge zu verwenden.

Wie die UEFA-Stiftung für Kinder über einer Million Kindern hilft, große Träume zu haben

Im Tätigkeitsbericht 2019/20 der UEFA-Stiftung für Kinder wird aufgezeigt, wie der Fußball die Kraft hat, das Leben von Kindern trotz der Einschränkungen und Schwierigkeiten im Zusammenhang mit der Pandemie zu verändern, sei es in Flüchtlingslagern, städtischen Problemvierteln oder Kriegsgebieten in einigen der ärmsten Länder der Welt.

Mit den innovativen Bemühungen der UEFA-Stiftung für Kinder, Fußball dafür zu nutzen, positive Veränderungen in der Gesellschaft zu bewirken, konnte seit 2015 im Rahmen von 275 Projekten in 109 Ländern das Leben von über einer Million Kinder verbessert werden.

Den Tätigkeitsbericht 2019/20 der UEFA-Stiftung für Kinder lesen

Die Saison 2019/20 war allerdings ein äußerst ungewöhnliches Jahr. Einerseits konnte das Fünf-Jahr-Jubiläum der Stiftung gefeiert werden, andererseits war es ein Jahr voller Herausforderungen infolge des Ausbruchs und der Verbreitung des Coronavirus.

Im Laufe des Jahres äußerte die UEFA als übergeordnete Organisation der Stiftung ihren klaren Wunsch, ihre Unterstützung zum Schutz von Kindern zu konsolidieren sowie gleiche Möglichkeiten für alle zu fördern.

2019/20 wurden die Finanzmittel der Stiftung gleichmäßig zwischen Projekten in Europa und auf anderen Kontinenten aufgeteilt.

ie unermüdliche Arbeit der Stiftung, einen Unterschied im Leben von Kindern zu machen und ein Lächeln auf ihre Gesichter zu zaubern, wird anhand einer Reihe von wahren Geschichten aus Europa und weltweit präsentiert.

Reaktion auf COVID-19

Knapp 24 Stunden nach der Schaffung des COVID-19-Hilfsfonds von Common Goal hatte sich die UEFA-Stiftung für Kinder dieser Initiative angeschlossen und wurde somit der erste institutionelle Geldgeber des Fonds.

Im Rahmen der Unterstützung des Fonds möchte die Stiftung dazu beitragen, die unmittelbaren Folgen der Pandemie auf Kinder und Jugendliche zu bekämpfen und gleichzeitig sicherstellen, dass die Unterstützung über die ursprüngliche Nothilfe hinaus fortgesetzt wird und sich dabei auf benachteiligte Menschen und Konfliktregionen konzentriert.

Seit der Schaffung des COVID-19-Hilfsfonds am 8. April 2020 hat Common Goal die ersten Finanzmittel an 27 verschiedene lokale Organisationen verteilt.

Kinderschutzrichtlinien

2019/20 hat die UEFA Kinderschutzrichtlinien auf den Weg gebracht, um alle europäischen Fußballverbände dabei zu unterstützen, Fußball spielende Kinder besser zu schützen – ein Prinzip, das allen Aktivitäten der Stiftung gemein ist.

Eine Erhöhung des operativen Budgets der Stiftung hat ebenfalls dazu beigetragen, ihren Handlungsspielraum zu erweitern. Aufgrund all dieser Faktoren konnte die Stiftung eine wichtige Rolle während der Covid-19-Krise, welche die Welt 2020 erschüttert hat, einnehmen.

Die Zusammenarbeit der Stiftung mit ihren verschiedenen Partnern war geprägt davon, aufmerksam zuzuhören, zu koordinieren und die Unterstützung anzupassen. Die Stiftung half Kindern und ihren Familien dabei, mit der Krise umzugehen, und sie konnte so die wirtschaftlichen und sozialen Auswirkungen der Pandemie abfedern, Ungleichheit reduzieren und eine weitere Verschärfung der Lebensverhältnisse verhindern.

„Fußball ist ein äußerst kraftvolles Instrument.“

„Die UEFA-Stiftung für Kinder kann mit ihren Projekten Menschen auf der ganzen Welt helfen“, erklärte UEFA-Präsident Aleksander Čeferin, der auch Vorsitzender des Stiftungsrats ist. „Fußball ist ein äußerst einflussreiches und kraftvolles Instrument, um Menschen zusammenzubringen. Er hilft Kindern zweifelsohne dabei, wichtige Lebenskompetenzen wie Teamwork, das Treffen von Entscheidungen und Kommunikation zu lernen. Ich habe die zahlreichen Vorteile aus erster Hand erleben können, da ich die Gelegenheit hatte, in vielen Projekten der Stiftung persönlich involviert zu sein.“

Künftige Herausforderungen

Während in den letzten fünf Jahren bei vielen Projekten Gesundheit, Bildung und Integration von Kindern im Mittelpunkt standen, setzt sich die Stiftung nunmehr neue Ziele.

Der Blick wird sich ab jetzt auch auf Betroffene von Konflikten, insbesondere Flüchtlinge, sowie die Förderung von Jugendbeschäftigung durch Fußball richten.

„Ob in Flüchtlingslagern auf der ganzen Welt, in sozial schwachen Vororten europäischer Großstädte oder in vergessenen Konfliktzonen – die von der UEFA-Stiftung für Kinder geförderten Aktivitäten haben mich in dem Wunsch bestärkt, dass der europäische Fußball seiner Verantwortung, die Chancengleichheit von jungen Menschen auf der ganzen Welt zu fördern, gerecht wird“, fügte der UEFA-Präsident hinzu.

Links zum Thema (alle nur auf Englisch und Französisch)

UEFA-Stiftung für Kinder
Charta der UEFA-Stiftung für Kinder
Ethikkodex
Berichte und andere Dokumente
Aktuelle Informationen