Rizzoli leitet Endspiel der UEFA Champions League

Nicola Rizzoli wird am Samstag das Finale der UEFA Champions League in Wembley zwischen Borussia Dortmund und dem FC Bayern München leiten.

Der italienische Schiedsrichter Nicola Rizzoli bei der UEFA EURO 2012
Der italienische Schiedsrichter Nicola Rizzoli bei der UEFA EURO 2012 ©Getty Images

Nicola Rizzoli wird das Finale der UEFA Champions League 2013 zwischen Borussia Dortmund und dem FC Bayern München leiten.

Der 41-jährige Italiener, der seit 2007 Spiele auf internationaler Ebene leitet, wurde vom UEFA-Schiedsrichterkomitee ausgewählt, das deutsche Endspiel in Wembley zu leiten.

Rizzoli durfte bereits das UEFA Europa League Endspiel 2010 in Hamburg leiten, das Club Atlético de Madrid nach Verlängerung mit 2:1 gegen Fulham gewinnen konnte und war bei der UEFA EURO 2012 dreimal im Einsatz. In seiner Karriere leitete Rizzoli bislang 26 Spiele der UEFA Champions League, vier davon in dieser Spielzeit.

Im Finale von London wird Rizzoli von seinen Landsmännern Renato Faverani und Andrea Stefani an den Seitenlinien unterstützt. Der vierte Offizielle wird Damir Skomina aus Slowenien sein. Bei den beiden zusätzlichen Schiedsrichterassistenten handelt es sich um Gianluca Rocchi und Paolo Tagliavento aus Italien. Gianluca Cariolato wird als Ersatz-Schiedsrichterassistent eingesetzt.

Oben