Kuipers pfeift Finale der UEFA Europa League

Der Niederländer Björn Kuipers pfeift am Mittwoch das Endspiel der UEFA Europa League zwischen SL Benfica und Chelsea FC. Ihm zur Seite stehen seine Landsleute Sander van Roekel und Erwin Zeinstra.

Björn Kuipers wäöhrend des Halbfinals in der UEFA Champions League zwischen Borussia Dortmund und Real Madrid CF
Björn Kuipers wäöhrend des Halbfinals in der UEFA Champions League zwischen Borussia Dortmund und Real Madrid CF ©Getty Images

Die UEFA-Schiedsrichterkommission hat heute den Schiedsrichter bekanntgegeben, der das Endspiel der UEFA Europa League 2013 zwischen SL Benfica und Chelsea FC, am Mittwoch, 15. Mai, 20.45 Uhr MEZ, in der Amsterdam ArenA leiten wird.

Es handelt sich um den 40-jährigen Niederländer Björn Kuipers, der seit 2006 internationaler Schiedsrichter ist. Kuipers war unter anderem beim UEFA-Superpokal 2011 zwischen dem FC Barcelona und dem FC Porto in Monaco sowie bei zwei Begegnungen der UEFA EURO 2012 im Einsatz.

Insgesamt hat Björn Kuipers 15 Partien der UEFA Europa League bzw. des früheren UEFA-Pokals geleitet – zuletzt das Rückspiel in der Runde der letzten 32 zwischen Liverpool FC und dem FC Zenit St Petersburg.

Der niederländische Referee kann zudem auf 25 Spiele der UEFA Champions League zurückblicken, in der er seit der Saison 2006/07 tätig ist.

Beim Finale in Amsterdam werden ihm seine Landsleute Sander van Roekel und Erwin Zeinstra assistieren. Der Vierte Offizielle wird Felix Brych aus Deutschland sein, die beiden zusätzlichen Schiedsrichterassistenten Pol van Poekel und Richard Liesveld kommen aus den Niederlanden. Als Ersatzschiedsrichterassistent vervollständigt der Niederländer Berry Simons das Schiedsrichterteam.

Oben