UEFA-Breitenfußball-Auszeichnung für den Gemeinschaftsgeist beim FC Aberdeen

Das Verhältnis zwischen dem Community Trust des FC Aberdeen (AFCCT) und dem Schottischen Fußballverband ist ein nationales Vorbild für eine erfolgreiche Zusammenarbeit – und der Grund für die Verleihung des Preises für den besten Profifußballverein an den FC Aberdeen im Rahmen der UEFA-Breitenfußball-Auszeichnungen 2019.

Freude am Fußball für alle.
Freude am Fußball für alle. ©UEFA

Über 20 200 Personen haben sich in den Projekten des Vereins, die sich auf die drei großen Themenbereiche Fußball fürs Leben, Ausbildung und eine gesunde Gesellschaft konzentrieren und über rund 25 % des ganzen Landes bzw. auf etwa 10 % der schottischen Bevölkerung erstrecken, engagiert.

Alle sollen Fußball spielen.
Alle sollen Fußball spielen.©UEFA

Vor dem Hintergrund gemeinsamer Ziele teilen der Klub und der Schottische Fußballverband ihre Ressourcen und sogar ihr Personal, um eine gemeinsame Vision zur Erhöhung der Teilnehmerzahlen in der Region, zum Wachstum der Vereine und zur Schaffung eines gemeinsamen Karrierewegs für Spieler in der Region zu entwickeln. 

Der AFCCT hat sechs lokale Breitenfußballvereine unterstützt, das höchste Niveau des Klubakkreditierungssystems des Schottischen Fußballverbands zu erreichen. Er ist auch in 13 Partnerschulen aktiv und organisiert dort fußballerische Aktivitäten zur Förderung der Gesundheit und des Wohlbefindens junger Menschen aus schwierigen Verhältnissen.

Steven Sweeney.
Steven Sweeney.©UEFA

„Wie kann man den Wert beziffern, wenn wir den Fußball dafür einsetzen können, dass sich die Menschen besser fühlen?“ fragt Steven Sweeney, Manager Community Operations beim FC Aberdeen. „Es ist unsere Verantwortung als Fußballverein, alle Menschen zu erreichen.“

Die Dons, wie der FC Aberdeen auch genannt wird, sind stolz auf ihre Zusammenarbeit mit dem Schottischen Fußballverband und dessen Bemühungen für die Gesellschaft. „Ich glaube, dass wir etwas Einzigartiges geschaffen haben“, so Sweeney. „Es ist ziemlich innovativ und ein Vorbild für andere. Der Ansatz ist ganz einfach. Es geht um Menschen, die sich bestmöglich dafür einsetzen, im Breitenfußball etwas zu erreichen.“

Der FC Aberdeen kümmert sich leidenschaftlich um die Menschen und hat den Dons so ein extrem positives Image verliehen. 

„Ich denke, ein Teil davon ist das familiäre Gefühl, das wir in unserem Klub haben“, resümiert Sweeney. „Wir pflegen einen echten Gemeinschaftsgeist, der mehr bedeutet als nur ein Fußballklub – deshalb setzen wir uns so entschieden dafür ein, die Erfolge zu teilen und sie gemeinsam mit unseren Fans, all unseren Partnern, den Vertretern der Stadt und der Region sowie dem schottischen Fußball als Ganzes zu feiern.“

UEFA-Breitenfußball-Auszeichnungen

Die Auszeichnung „Bester Breitenfußballverein“ wird an Klubs vergeben, die herausragende Arbeit im Breitensportbereich leisten, indem sie einen ganzheitlichen Ansatz verfolgen sowie einer breiten Palette an Teilnehmern Spielmöglichkeiten bieten. 

Die UEFA-Breitenfußball-Auszeichnungen werden seit 2010 jährlich vergeben. Die Auszeichnungen belohnen Exzellenz im Breitensport und die europäischen Nationalverbände werden jedes Jahr aufgefordert, entsprechende Kandidaten zu nominieren. Das UEFA-Exekutivkomitee bestätigt die Auszeichnungen auf Grundlage der Empfehlungen des UEFA-Ausschusses für Breitenfußball und der UEFA-Kommission für Entwicklung und technische Unterstützung. 

 

 

 

 

 

Oben