Visuelle Identität für das Endspiel der UEFA Champions League 2020 in Istanbul enthüllt

Im Rahmen der heutigen Auslosung der Gruppenphase der UEFA Champions League wird heute die visuelle Identität für das Endspiel 2020 in Istanbul enthüllt. Sie verbindet Merkmale der Austragungsstadt mit symbolischen Aspekten des Wettbewerbs.

©UEFA.com

Die visuelle Identität 2020 ist die zweite in einer Reihe von Designs von Künstlern aus der jeweiligen Endspielstadt, die ihre persönlichen Eindrücke der Stadt künstlerisch wiedergeben sollen.

Während der Wettbewerbspokal stets im Zentrum der Identität steht, um Kontinuität und einen hohen Wiedererkennungswert zu gewährleisten, verändert sich das Design jedes Jahr. 

Die visuelle Identität des Endspiels 2020 wurde von dem aus Istanbul stammenden Künstler und Grafiker Tolga Tarhan entworfen und beinhaltet eine abstrakte Darstellung der Stadt bei Sonnenuntergang. Die Illustration widerspiegelt die vielfältigen Farben des Himmels über Istanbul und die Lichter dieser quirligen Stadt. Sie enthält ferner bekannte Orientierungspunkte wie den Galataturm, das Valens-Aquädukt und die Bosporus-Brücke.

Die neue Markenidentität ist ein Gemeinschaftswerk des UEFA-Marketingpartners TEAM Marketing AG, des Gestalters Tolga Tarhan und der Markenagentur DesignStudio.

Hinweis für Medienvertreter:

Unter folgendem Link können Sie die Visuals der neuen Markenidentität herunterladen: https://uefa.box.com/v/UEFAChampionsLeagueFinalBrand

Oben