Asturia Girls lassen in Madrid die UEFA-Champions-League-Hymne erklingen

Ein elektrisches Streichquartett aus der Ukraine wird vor dem Anpfiff des Endspiels der UEFA Champions League 2019 zwischen Tottenham Hotspur und dem FC Liverpool mit einer besonderen Darbietung der Champions-League-Hymne auftreten.

©UEFA.com
(Von links nach rechts): Miroslawa Zibka (Cello), Wera Waliewa (Geige), Elena Moskalenko (Bratsche) und Katerina Golowko (Geige).
(Von links nach rechts): Miroslawa Zibka (Cello), Wera Waliewa (Geige), Elena Moskalenko (Bratsche) und Katerina Golowko (Geige).©UEFA.com

Am Samstag, 1. Juni unmittelbar vor Beginn des Endspiels der UEFA Champions League 2019 in Madrid werden die Asturia Girls eine für alle Fußballfans auf der ganzen Welt unverwechselbare musikalische Einlage bieten.

Wera Waliewa (Geige), Katerina Golowko (Geige), Elena Moskalenko (Bratsche) und Miroslawa Zibka (Cello) bilden dieses Streichquartett aus der Ukraine, das mit seiner ganz eigenen Interpretation die allseits bekannte Hymne der UEFA Champions League erklingen lassen wird, wenn die Spieler von Tottenham Hotspur und dem FC Liverpool sich für die wichtigste Partie der europäischen Klubwettbewerbssaison aufstellen.

„Es ist einfach fantastisch für uns, Minuten vor dem Anstoß eines Spiels, das Millionen Menschen weltweit verfolgen werden, aufzutreten“, erklärte Zibka. „An diesen Augenblick werden wir uns unser Leben lang erinnern, und wir freuen uns darauf, einen unvergesslichen Auftritt zu zeigen.“

Das Quartett hat eine klassische Ausbildung an der nationalen Musikakademie der Ukraine Peter Tschaikowski in Kiew absolviert und bereits zahlreiche nationale Musikwettbewerbe gewonnen. Die stets experimentierfreudige Gruppe tritt mittlerweile mit elektrischen Instrumenten auf, mit denen sie einen ganz eigenen Stil schaffen wollen.

Der Name Asturia leitet sich von den Arbeiten des spanischen Komponisten Isaac Albéniz ab. Dessen Komposition „Asturias“ war das erste Musikstück, das die vier Frauen auf der Bühne präsentiert haben, was die Gruppe dazu bewogen hat, sich nach diesem Musikstück zu benennen.

Die Asturia Girls haben 2017 ihr erstes Album veröffentlicht, auf dem sowohl ungewöhnliche Arrangements klassischer Werke als auch eigene Interpretationen von Liedern von Stars wie Lady Gaga, Madonna und Depeche Mode zu hören sind.

Oben