Estadio Metropolitano

Das Estadio Metropolitano ist die Heimat von Atlético Madrid
Das Estadio Metropolitano ist die Heimat von Atlético Madrid©Getty Images

Estadio Metropolitano
• Das neu erbaute Stadion ersetzte das Vicente Calderón als Heimat des dreifachen Gewinners der UEFA Europa League, Atlético Madrid.
• Es wurde in Erinnerung an das originale Estadio Metropolitano – Atléticos Heimat bis 1966 - benannt.
• Eröffnet wurde es am 16. September 2017 mit dem Ligaspiel zwischen Atlético und Málaga; Antoine Griezmann erzielte beim 1:0-Sieg der Gastgeber das erste Tor im neuen Stadion.
• An der Avenida Luis Aragonés gelegen (benannt nach dem Nationaltrainer, der die UEFA EURO 2008 mit Spanien gewann), verfügt die Arena über rund 68 000 Plätze.
• So umweltfreundlich wie möglich gebaut, sind die LED-Lichter des Stadions und seine Solar-Paneele extrem energiesparend konstruiert, der Rasen wird durch aufgefangenes Regenwasser gewässert.
• Die Arena liegt im Nordosten der Stadt und ist mit der U-Bahn-Linie 7 zu erreichen (Station: Estadio Metropolitano).

Oben