Beşiktaş und Fenerbahçe: Berufungsentscheidungen

Der UEFA-Berufungssenat hat seine Entscheidungen hinsichtlich der Einsprüche von Beşiktaş JK und Fenerbahçe SK gegen die von der Kontroll- und Disziplinarkammer der UEFA verhängten Sanktionen bekannt gegeben.

Die UEFA hat die Entscheidungen hinsichtlich der Einsprüche zweier türkischer Vereine bekannt gegeben
Die UEFA hat die Entscheidungen hinsichtlich der Einsprüche zweier türkischer Vereine bekannt gegeben ©UEFA.com

Der UEFA-Berufungssenat hat heute seine Entscheidungen hinsichtlich der Einsprüche von Beşiktaş JK und Fenerbahçe SK gegen die von der Kontroll- und Disziplinarkammer der UEFA verhängten Sanktionen vom 21., bzw. 22. Juni 2013 bekannt gegeben.

Der UEFA-Berufungssenat hat die eingereichten Stellungnahmen und Dokumente von Beşiktaş und Fenerbahçe sorgfältig überprüft, ebenso wie die Stellungnahmen und Dokumente, die von dem für jeden Fall zuständigen UEFA-Disziplinarinspektor übermittelt wurden. Folgende Entscheidungen wurden anschließend getroffen:

• Der Einspruch von Beşiktaş wurde abgelehnt. Folglich darf Beşiktaş nicht an der UEFA Europa League 2013/14 teilnehmen.

• Dem Einspruch von Fenerbahçe wurde teilweise stattgegeben. Folglich darf Fenerbahçe nicht an den nächsten beiden UEFA-Vereinswettbewerben teilnehmen, für die sich der Verein qualifiziert, inklusive der UEFA Champions League 2013/14.

Beide Vereine haben die Möglichkeit, gegen die Entscheidungen des UEFA-Berufungssenats beim Internationalen Sportgerichtshof (CAS) Einspruch einzulegen.

Hinweis: Ab dem 1. Juli 2013 sind alle Informationen hinsichtlich bestätigter Disziplinarentscheidungen der UEFA live auf UEFA.com verfügbar.

Oben