UEFA.com funktioniert besser bei anderen Browsern
Um das bestmögliche Erlebnis zu haben, empfehlen wir, Chrome, Firefox oder Microsoft Edge zu verwenden.

UEFA-FootbALL-Auszeichnungen für den Belgischen Fußballverband, die DFL, den FC Arsenal und Lilian Thuram

Die UEFA ehrt die Preisträger für ihre herausragende Arbeit und ihr Engagement in Sachen Nachhaltigkeit und Bekämpfung von Diskriminierung.

Die UEFA ist stolz darauf, bekanntzugeben, dass der Belgische Fußballverband (KBVB), die Deutsche Fußball Liga GmbH (DFL), der FC Arsenal und der ehemalige französische Nationalspieler Lilian Thuram die ersten Preisträger der UEFA-Auszeichnung „FootbALL“ sind – mit dieser Auszeichnung werden herausragende Verdienste um den Fußball auf und neben dem Spielfeld gewürdigt. Die Auszeichnungen werden beim UEFA-RESPECT-Forum 2023 verliehen, das am 28./29. Juni in Frankfurt stattfindet; die Zeremonie wird per Livestream übertragen.

Mit dem im Rahmen des Endspiels der UEFA Champions League Anfang Juni ins Leben gerufenen „FootbALL“-Programm soll die Kraft des Fußballs, positiven gesellschaftlichen Wandel in ganz Europa voranzutreiben, unterstrichen und dafür geworben werden, dass der Fußball allen offensteht und alle Spaß daran haben können, zu spielen, zu lernen und sich weiterzuentwickeln. Das Programm umfasst sämtliche Initiativen, Veranstaltungen und Kampagnen der UEFA im Bereich soziale Nachhaltigkeit.

Die UEFA-Steuerungsgruppe für Menschenrechte hat auf Grundlage der Ideale des Programms einen Nationalverband, eine Liga, einen Verein und einen ehemaligen Spieler für die Auszeichnungen ausgewählt.

„Im Namen der gesamten europäischen Fußballfamilie ist es mir eine große Ehre, den vier Gewinnern der erstmals verliehenen FootbALL-Auszeichnungen zu gratulieren“, sagte Michele Uva, UEFA-Direktor für soziale und ökologische Nachhaltigkeit. „Ihre Arbeit hat eine Vorbildfunktion und spiegelt die Werte des Programms ,FootbALL‘ genau wider. Ich hoffe, dass dies andere dazu inspirieren wird, aktiv zu werden, um den Fußball auf dem Rasen und die Gesellschaft neben dem Spielfeld zu verbessern.“

Belgischer Fußballverband (KBVB)

FootbALL-Auszeichnungen - Belgien

Der KBVB verfolgt einen proaktiven Ansatz in Sachen Nachhaltigkeit und war einer der ersten Nationalverbände, der eine umfassende Strategie im Bereich Fußball und soziale Verantwortung auf den Weg gebracht hat.

Darüber hinaus hat er konkrete Programme zur Bekämpfung von Diskriminierung umgesetzt und entsprechende Ressourcen für Flüchtlinge und Menschen mit Behinderung im Fußball bereitgestellt. 2021 entstand der Aktionsplan „Come Together“, in dessen Rahmen sich alle Beteiligten gegen Diskriminierung, Rassismus, Homophobie und andere Formen von Ungleichheit einsetzen.

Der KBVB bemüht sich außerdem darum, sicherzustellen, dass alle Zugang zum Fußball haben. Aus diesem Grund wurden mehrere nationale Teams für Menschen mit kognitiver oder motorischer Beeinträchtigung gegründet, die in einer ihnen exklusiv vorbehaltenen Kategorie Fußball spielen können. Derzeit gibt es in Belgien fünf Behindertenfußballnationalteams: die Belgian Blind Devils, die Belgian Deaf Devils (A-, U21-, Futsal- und Nachwuchsteams), die Red Flamingos, die Special Devils (Level 1, 2 und 3) und die Special Flames. In all diesen Behindertenfußball-Kategorien werden Europameisterschaften, Weltmeisterschaften und Länderspiele organisiert.

DFL Deutsche Fußball Liga GmbH 

FootbALL-Auszeichnungen - Deutsche Fußball Liga GmbH

 Die DFL Deutsche Fußball Liga GmbH wird für ihren kontinuierlichen Kampf gegen Diskriminierung und für ihr Engagement im Rahmen der Internationalen Wochen gegen Rassismus ausgezeichnet. In der Saison 2022/23 haben sich die Bundesliga und die 2. Bundesliga, die DFL, die DFL-Stiftung sowie die 36 Profivereine der beiden höchsten deutschen Spielklassen vom 20. März bis 2. April zusammengetan, um ein klares Zeichen gegen Rassismus und rassistisch motivierte Diskriminierung zu setzen. Dazu gehörten verschiedene Solidaritätsbekundungen, darunter mit Einlauftrikots und Schnürsenkeln, Handlungsaufrufe der DFL, der DFL Stiftung und der Profiklubs über verschiedene digitale Kommunikationskanäle sowie ein spezieller Sockel, auf dem der Ball vor dem Spiel thront.

Darüber hinaus sind die Bundesliga und die 2. Bundesliga die ersten großen Profifußballligen, die verpflichtende Nachhaltigkeitskriterien in ihr Lizenzierungsreglement aufgenommen haben. Diese Kriterien wurden im Rahmen des Lizenzverfahrens für die Saison 2023/24 erstmals angewendet.

FC Arsenal

FootbALL-Auszeichnungen - Arsenal

Der Klub aus dem Norden Londons hat sich verpflichtet, im Rahmen der Kampagne „No More Red“ junge Menschen vor Messerattacken und Jugendgewalt zu schützen. Die gemeinsam mit adidas durchgeführte Kampagne baut auf der Arbeit des FC Arsenal vor Ort auf und trägt dazu bei, einige der Ursachen von Messerattacken und Jugendgewalt zu bekämpfen sowie sichere Räume und mehr Möglichkeiten für junge Menschen zu schaffen.

Arsenal ist zudem der erste Verein, der bei jedem Heimspiel einen Kommentar in britischer Gebärdensprache anbietet. An Spieltagen sind nun zertifizierte Gebärdendolmetscher/-innen im Einsatz und die Inhalte werden gehörlosen Fans auf den Großbildschirmen zur Verfügung gestellt. Dazu gehört auch eine animierte Torgebärde, die gezeigt wird, wenn ein Tor fällt. Das Team um den Behindertenbeauftragten der Gunners unterstützt die Fans bei allen Heim- und Auswärtsspielen der Männer sowie bei den Heimspielen der Frauen.

Lilian Thuram

FootbALL-Auszeichnungen - Lilian Thuram

Der ehemalige französische Nationalspieler, der 1998 Weltmeister und 2000 Europameister wurde, setzt sich auch abseits des Spielfelds als langjähriger Verfechter für den Kampf gegen Rassismus ein. Die 2008 gegründete Fondation Lilian Thuram setzt sich mit verschiedenen Schulungsprogrammen unermüdlich dafür ein, rassistische Vorurteile und Verhaltensweisen in der Gesellschaft abzubauen.

Thuram ist auch erfolgreicher Autor mehrerer Bücher, darunter das 2010 veröffentlichte Werk „My Black Stars: From Lucy to Barack Obama“. Darin hinterfragt er die vorherrschende Version von Geschichte und Kultur und beleuchtet einige der „schwarzen“ Geschichten, die ihm in seiner Kindheit verwehrt wurden. In seinen aufschlussreichen Publikationen befasst er sich mit den Ursprüngen von Rassenungleichheit und rückt unbewusstes und unbeabsichtigtes diskriminierendes Verhalten in den Mittelpunkt.

Hinweis für Medien:

Die vier Preisträger erhalten einen einzigartigen und exklusiv gestalteten Preis des italienischen Künstlers Andrea Roggi. Die Auszeichnung symbolisiert eine Welt, in der alle Menschen geeint sind; die zentrale Botschaft lautet, dass wenn Menschen sich an die Hand nehmen und in einer universellen Umarmung verbinden, trennende Barrieren überwunden werden können.

Die vier Preisträger erhalten einen einzigartigen und exklusiv gestalteten Preis des italienischen Künstlers Andrea Roggi.
Die vier Preisträger erhalten einen einzigartigen und exklusiv gestalteten Preis des italienischen Künstlers Andrea Roggi.

Die Vorträge und Diskussionen des UEFA-RESPECT-Forums sind live auf UEFA.com zu sehen. Die Beiträge können am Mittwoch, 28. Juni ab 9.30 Uhr MEZ unter www.uefa.com/sustainability verfolgt werden. Die Verleihung der „FootbALL“-Auszeichnungen beginnt um 12.15 Uhr MEZ.

Nähere Informationen zu unserer Arbeit im Bereich Nachhaltigkeit finden Sie im UEFA-Respekt-Bericht.