UEFA.com funktioniert besser bei anderen Browsern
Um das bestmögliche Erlebnis zu haben, empfehlen wir, Chrome, Firefox oder Microsoft Edge zu verwenden.

UEFA EURO 2024: DFB und UEFA bekräftigen ihr Engagement in puncto Nachhaltigkeit

Der DFB-Präsident und der UEFA-Präsident erläutern mit Blick auf die EM-Endrunde 2024, inwieweit die beiden Verbände ihren Verpflichtungen im Bereich Nachhaltigkeit bereits vor Turnierbeginn gerecht werden.

Nachhaltigkeitsfragen nehmen bei der EURO 2024 einen besonderen Stellenwert ein.
Nachhaltigkeitsfragen nehmen bei der EURO 2024 einen besonderen Stellenwert ein. AFP via Getty Images

Der DFB-Präsident und der UEFA-Präsident erläutern mit Blick auf die EM-Endrunde 2024, inwieweit die beiden Verbände ihren Verpflichtungen im Bereich Nachhaltigkeit bereits vor Turnierbeginn gerecht werden.

Der DFB-Präsident und der UEFA-Präsident erläutern mit Blick auf die EM-Endrunde 2024, inwieweit die beiden Verbände ihren Verpflichtungen im Bereich Nachhaltigkeit bereits vor Turnierbeginn gerecht werden.

Die Auslosung des Qualifikationswettbewerbs zur UEFA EURO 2024 wirft ihre Schatten voraus. Aus diesem Grund haben die UEFA und der Deutsche Fußball-Bund (DFB) ihr gemeinsames Engagement bekräftigt, um sicherzustellen, dass das Turnier ein Motor für nachhaltige Entwicklung in Sport und Gesellschaft sein wird.

„Weniger als zwei Jahre vor dem Turnier stehen wir an der Schwelle zwischen Konzeption und Umsetzung. Die Vorfreude steigt. Und damit auch die Verantwortung für uns als Organisatoren“, so DFB-Präsident Bernd Neuendorf nach einem Treffen mit UEFA-Präsident Aleksander Čeferin im schweizerischen Nyon.

„Zum ersten Mal in der Geschichte des Turniers haben wir dafür gesorgt, dass Nachhaltigkeitsziele wie die Wahrung der Menschenrechte und der Umweltschutz in das offizielle Wettbewerbsreglement einfließen“, erklärte Aleksander Čeferin.

Die beiden Präsidenten trafen sich im Vorfeld der Auslosung des Qualifikationswettbewerbs zur UEFA EURO 2024, die am 9. Oktober in Frankfurt stattfindet.
Die beiden Präsidenten trafen sich im Vorfeld der Auslosung des Qualifikationswettbewerbs zur UEFA EURO 2024, die am 9. Oktober in Frankfurt stattfindet.UEFA via Getty Images

Die Ausrichter und offiziellen Organisatoren der EM-Endrunde 2024 haben bereits konkrete Taten auf ihre Worte folgen lassen: So wurde der Spielplan des Turniers bewusst so gestaltet, dass Reisedistanzen für die Mannschaften und Fans möglichst gering gehalten werden. Zudem werden die zehn Austragungsstädte ausschließlich bestehende Infrastruktur nutzen, um die ihnen zugewiesenen Spiele auszurichten.

Auslosung des Qualifikationswettbewerbs zur UEFA EURO 2024

Die offizielle Auslosung des Qualifikationswettbewerbs zur UEFA EURO 2024 findet am 9. Oktober in der Frankfurter Festhalle statt; die ersten Gruppenspiele stehen im März 2023 an.

Der brandneue DFB-Campus, die offizielle Heimstätte des deutschen Fußballs an der Frankfurter Kennedyallee, bietet eine imposante Kulisse für das Abendessen im Vorfeld der Auslosung. Zu den Gästen zählen Philipp Lahm, Turnierdirektor und ehemaliger deutscher Spielführer, sowie Turnierbotschafterin Célia Šašić.

Der neue Campus beherbergt eine hochmoderne Fußballakademie, mit welcher der Verband seine führende Stellung im Bereich Fußballentwicklung wahren kann, sowie Hallenplätze und Trainingseinrichtungen für alle Nationalteams, darunter die Futsal-Auswahl des DFB.

Auf ihrer Website fasst die UEFA den Stand der Fußballentwicklung in Deutschland zusammen.