UEFA.com funktioniert besser bei anderen Browsern
Um das bestmögliche Erlebnis zu haben, empfehlen wir, Chrome, Firefox oder Microsoft Edge zu verwenden.

Bekanntgabe der drei Nominierten für die Auszeichnung zur UEFA-Spielerin des Jahres 2021/22

Drei Coaches in engerer Auswahl für die Auszeichnung UEFA-Trainer/-in des Jahres in den Frauenwettbewerben

Nachdem die UEFA in der letzten Woche die Nominierten für die Auszeichnung zum UEFA-Spieler sowie -Trainer in den Männerwettbewerben des Jahres 2021/22 bekanntgegeben hat, stehen seit heute die Nominierten für die Auszeichnung zur UEFA-Spielerin des Jahres 2021/22 fest. Verliehen wird dieser Preis im Rahmen der Auslosungszeremonie der Gruppenphase der UEFA Champions League 2022/23 am Donnerstag, 25. August im Kongresszentrum Haliç in Istanbul.

Außerdem wird aus diesem Anlass die Trainerin geehrt, die sich in der Saison 2021/22 besonders hervorgetan hat; sie wird mit der Auszeichnung UEFA-Trainer/-in des Jahres in den Frauenwettbewerben geehrt.

UEFA-Spielerin des Jahres

Im Vorfeld dieser Auszeichnung erstellte die technische Studiengruppe der UEFA eine Liste von 22 Spielerinnen. Diese Vorauswahl wurde auf Grundlage der Gesamtleistung der Spielerinnen in der Saison 2021/22 in den Klub- und Nationalmannschaftswettbewerben vorgenommen. Die drei Nominierten wurden von einer Jury bestimmt, die sich aus den Trainer/-innen der an der UEFA Women’s EURO 2022 teilnehmenden Mannschaften sowie den Coaches der Klubs zusammensetzte, welche die Gruppenphase der UEFA Women’s Champions League 2021/22 bestritten haben. Neben den Trainer/-innen gehörte der Jury eine Gruppe von Journalistinnen und Journalisten an, die von der Vereinigung European Sports Media (ESM) ausgewählt wurden.

Die Mitglieder der Jury wurden gebeten, ihre drei besten Spielerinnen aus der Vorauswahl zu bestimmen und ihnen jeweils fünf, drei bzw. einen Punkt zu geben. Das Endergebnis entspricht der Gesamtzahl der von den Coaches und Medienschaffenden vergebenen Punkte. Die Trainer/-innen durften nicht für Spielerinnen der eigenen Mannschaft stimmen.

Die drei Spielerinnen mit den meisten Stimmen sind (in alphabetischer Reihenfolge):

Beth MEAD (England – Arsenal Women)

Lena OBERDORF (Deutschland – VfL Wolfsburg)

Alexia PUTELLAS (Spanien – FC Barcelona)

Die vollständige Liste der Spielerinnen, die im ersten Wahlgang Stimmen erhielten, ist unter UEFA.com einzusehen.

UEFA-Trainer/-in des Jahres in den Frauenwettbewerben

Im Hinblick auf die Auszeichnung des besten Coaches in den Frauenwettbewerben erstellte die technische Studiengruppe der UEFA in einem ersten Schritt eine Liste mit fünf Namen. Wie auch bei der Auszeichnung zur UEFA-Spielerin des Jahres bestimmte eine Jury bestehend aus Trainer/-innen der an der UEFA Women’s EURO 2022 teilnehmenden Mannschaften sowie aus Coaches der Klubs, welche die Gruppenphase der UEFA Women’s Champions League 2021/22 bestritten haben, drei Nominierte. Neben den Trainer/-innen gehörte der Jury eine Gruppe von Journalistinnen und Journalisten an, die von der Vereinigung European Sports Media (ESM) ausgewählt wurden.

Die drei Coaches mit den meisten Stimmen sind (in alphabetischer Reihenfolge):

Sonia BOMPASTOR (Frankreich – Olympique Lyon)

Martina VOSS-TECKLENBURG (Deutschland – deutsche Frauen-Nationalmannschaft)

Sarina WIEGMAN (Niederlande – englische Frauen-Nationalmannschaft)

Die vollständige Liste der Trainer/-innen, die im ersten Wahlgang Stimmen erhielten, ist unter UEFA.com einzusehen.

Die UEFA gibt die in ihren Männer- und Frauenwettbewerben für die Saison 2021/21 ausgezeichneten Spieler/-innen und Trainer/-innen in der nächsten Woche bekannt.