UEFA.com funktioniert besser bei anderen Browsern
Um das bestmögliche Erlebnis zu haben, empfehlen wir, Chrome, Firefox oder Microsoft Edge zu verwenden.

Răzvan Burleanu

FIFA-Rat

Răzvan Burleanu
Răzvan Burleanu UEFA via Getty Images

Nationalität: Rumäne
Geboren: 1. Juli 1984
Mitglied des FIFA-Rats seit: 2021

Als Sohn eines ehemaligen Fußballers – sein Vater Gheorghe Burleanu bestritt über 350 Partien in der höchsten rumänischen Liga – spielte Răzvan Burleanu als Jugendlicher selber Fußball. Mit 19 Jahren begann er ein Studium der Politikwissenschaften an der Nationalen Schule für Politik- und Verwaltungsstudien in Bukarest und absolvierte mehrere Master-Studiengänge, unter anderem in Sportmanagement. Darüber hinaus verfasste er eine Dissertation in Organisationsmanagement und führte gleichzeitig sein Engagement im Breitenfußball fort.

Răzvan Burleanu war für die Behörden der Stadt Bacău ebenso wie für das rumänische Parlament und die Präsidialverwaltung des Landes tätig. Im April 2021 wurde er in den FIFA-Rat gewählt. 2014 wurde er zum ersten Mal zum Präsidenten des Rumänischen Fußballverbands (FRF) gewählt, 2018 wurde er für eine zweite Amtszeit bestätigt.

Seit 2017 koordiniert Burleanu die UEFA/EU-Arbeitsgruppe. 2019 wurde er in die UEFA-Task-Force berufen, die kommerzielle Strategien für die Nationalmannschaftswettbewerbe erarbeitete, und wurde zum Vorsitzenden der UEFA-Medienkommission ernannt. Zudem war er erster Vizevorsitzender der UEFA-Beratungskommission für Marketingfragen. Răzvan Burleanu ist der erste Rumäne, der seit der Aufnahme der FRF in den Weltfußballverband 1923 in den FIFA-Rat gewählt wurde, und ist auch dessen jüngstes Mitglied.