UEFA.com funktioniert besser bei anderen Browsern
Um das bestmögliche Erlebnis zu haben, empfehlen wir, Chrome, Firefox oder Microsoft Edge zu verwenden.

Grammenos neuer Präsident in Griechenland

Evangelos Grammenos wurde bis 2020 zum neuen Präsidenten des Griechischen Fußballverbandes gewählt.

EPO-Präsident Evengelos Grammenos
EPO-Präsident Evengelos Grammenos ©Intime

Evangelos Grammenos wurde zum neuen Präsidenten des Griechischen Fußballverbandes (EPO) gewählt.

Am Freitag betrauten die Delegierten in Athen den 57-Jährigen bis 2020 mit der ambitionierten Aufgabe, den griechischen Fußball wieder in ruhigeres Fahrwasser zu führen. Im letzten Jahr wurden die Geschicke des Verbandes von einer von der FIFA eingesetzten "Normalisierung-Kommission" geleitet. Grund dafür waren Gewaltexzesse rund um Fußballspiele sowie nationale politische Probleme.

Grammenos ist Jura-Professor und arbeitet seit vielen Jahren in der Verwaltung des griechischen Verbandes.

"Ich möchte allen versprechen, dass wir für Gleichheit und Fairness kämpfen", sagte er. "Der Fußball in Griechenland muss neue Wege gehen, ein Neuanfang ist unvermeidlich. Jetzt brauchen wir viel Arbeit und Planung, und wir sind fest entschlossen, all dies umzusetzen".