UEFA.com funktioniert besser bei anderen Browsern
Um das bestmögliche Erlebnis zu haben, empfehlen wir, Chrome, Firefox oder Microsoft Edge zu verwenden.

Mihailov in Bulgarien wiedergewählt

Borislav Mihailov, Mitglied des UEFA-Exekutivkomitees, ist für eine dritte Amtszeit als Präsident des Bulgarischen Fußballverbands (BFU) wiedergewählt worden.

Borislav Mihailov bleibt Präsident des Bulgarischen Fußballverbands (BFU)
Borislav Mihailov bleibt Präsident des Bulgarischen Fußballverbands (BFU) ©BFU

Borislav Mihailov ist als Präsident des Bulgarischen Fußballverbands (BFU) wiedergewählt worden.

Mihailov, Mitglied im UEFA-Exekutivkomitee, bekommt damit eine dritte Amtszeit. Der ehemalige bulgarische Nationaltorwart wurde 2005 Präsident des BFU und war schon 2009 im Amt bestätigt worden. Zwischen 2001 und 2005 war der 51-Jährige Vizepräsident des Verbands. Seit 2011 ist Mihailov Mitglied des UEFA-Exekutivkomitees.

"Ich danke ihnen allen für Ihr Vertrauen", sagte Mihailov nach seiner Wiederwahl. "Ich hoffe, ich kann das Vertrauen und die Erwartungen bestätigen. Zusammen wollen wir den bulgarischen Fußball auf die nächste Stufe heben."

Mihailov schickt sich an, die Nationalmannschaften Bulgariens wettbewerbsfähiger zu machen. Außerdem soll im kommenden Jahr die neue BFU-Zentrale sowie das Trainingszentrum der Nationalmannschaften fertig gestellt werden. Der Ex-Nationalmannschaftskapitän unterstrich zudem die Notwendigkeit einer engen Zusammenarbeit mit den bulgarischen Behörden.