UEFA.com funktioniert besser bei anderen Browsern
Ab dem 25. Januar wird UEFA.com nicht mehr Internet Explorer unterstützen.
Um das bestmögliche Erlebnis zu haben, empfehlen wir, Chrome, Firefox oder Microsoft Edge zu verwenden.

Walisischer Fußball unterstützt den Aktionstag „Show Racism the Red Card“

Ein neues Video zeigt namhafte Spielerinnen und Spieler sowie Breitenfußballcoaches in ihrem gemeinsamen Kampf gegen Diskriminierung.

FAW

Kürzlich veröffentlichte der Walisische Fußballverband (FAW) in Partnerschaft mit „Show Racism the Red Card“ (SRtRC; Zeig Rassismus die rote Karte) ein ergreifendes Video, in dem die Bedeutung des Kampfs gegen rassistische Vorurteile betont wird. SRtRC ist ein gemeinnütziger Verein der FAW, der sich ganz der Sensibilisierung für das Thema Rassismus verschrieben hat.

Das anlässlich des SRtRC-Aktionstags publizierte Video zeigt die Mädchenfußballtrainerin und Botschafterin des FAW Trusts, Ayah Abduldaim, zusammen mit walisischen Nationalspielerinnen und Nationalspielern. In dem Kurzfilm wird darauf aufmerksam gemacht, dass Rassismus viele Gesichter hat, wie er sich auswirkt und dass die Menschen noch stärker für diese wichtige Thematik sensibilisiert werden müssen. Er schließt mit dem Appell, Vorfälle auf der FAW-Plattform „Report It“ zu melden.

Der jährliche „Wear Red Day“-Spendentag von SRtRC fand dieses Jahr im Rahmen der „Football People“-Aktionswochen des Netzwerks Fare am 16. Oktober statt. Der Tag ist für die Organisation von großer Bedeutung, da er maßgeblich dazu beiträgt, die SRtRC-Schulprogramme zu finanzieren sowie Schüler, Lehrer und andere für die Problematik zu sensibilisieren.

Dem Walisischen Fußballverband ist bewusst, dass zwar Fortschritte gemacht wurden, aber noch viel zu tun bleibt. Deshalb arbeitet die FAW an einem neuen Plan für Chancengleichheit, Vielfalt und Inklusion im walisischen Fußball. Aufklärung spielt dabei eine entscheidende Rolle, weshalb der Verband gemeinsam mit SRtRC eine Reihe von Seminaren zu diesem Thema anbietet und weitere Instrumente für alle Akteure im Fußball entwickelt.

Der Kampf gegen Rassismus in Fußball und Gesellschaft ist selbstverständlich eine gemeinschaftliche Aufgabe, die von der gesamten walisischen Fußballfamilie und darüber hinaus mitgetragen werden muss.

Dieser Artikel stammt ursprünglich aus UEFA Direct Nr. 193.