UEFA.com funktioniert besser bei anderen Browsern
Um das bestmögliche Erlebnis zu haben, empfehlen wir, Chrome, Firefox oder Microsoft Edge zu verwenden.

Crvena zvezda ist Serbischer Meister

"Wir haben uns diesen Tag verdient", meinte Trainer Slaviša Stojanović vom FK Crvena zvezda nach dem 4:2-Sieg gegen OFK Beograd und der damit verbundenen 26. Meisterschaft.

Nejc Pečnik traf für Crvena zvezda
Nejc Pečnik traf für Crvena zvezda ©FK Crvena zvezda

FK Crvena zvezda darf die 26. Meisterschaft feiern, nachdem man in Serbien nach dem 4:2-Heimsieg gegen OFK Beograd einen Spieltag vor Saisonende nicht mehr einzuholen ist.

Crvena zvezda ging mit drei Punkten Vorsprung auf den FK Partizan in den vorletzten Spieltag und brauchte einen Sieg, um den Titel endgültig abzusichern. Während Partizan mit 4:1 gegen den FK Spartak Subotica gewann, erzielte Crvena zvezda ebenfalls vier Treffer. Darko Lazović, Nejc Pečnik, Dragan Mrdja und Miloš Ninković schossen den Klub zum 13. Sieg in 14 Duellen.

Die Begegnungen waren wie alle Sportereignisse in Serbien aufgrund der schweren Fluten verlegt worden, was Crvena zvezda aber nicht daran hindern sollte, vor 48 000 Zuschauern die erste Meisterschaft seit der Saison 2006/07 zu gewinnen.

"Alle, die Crvena zvezda nahe stehen – vor allem unsere Fans – verdienen diese Meisterfeier”, meinte Trainer Slaviša Stojanović. “Wir waren nach der Winterpause voller Zuversicht, haben eine starke Mannschaft aufgebaut und die Atmosphäre im Team nochmals verbessert. Am Ende haben wir gewonnen und uns diesen Tag verdient. Aber wir werden direkt daran arbeiten, in Zukunft noch besser zu werden.“