UEFA.com funktioniert besser bei anderen Browsern
Um das bestmögliche Erlebnis zu haben, empfehlen wir, Chrome, Firefox oder Microsoft Edge zu verwenden.

Astana erneut kasachischer Meister

Astana hat am letzten Spieltag nach einem späten Tor des eingewechselten Junior Kabananga einen wichtigen 1:0-Sieg gegen Aktobe und somit erneut den kasachischen Meistertitel eingefahren.

Junior Kabananga freut sich seinem Siegtreffer für Astana
Junior Kabananga freut sich seinem Siegtreffer für Astana ©Zhiger Abenov

Astana hat am letzten Spieltag nach einem späten Tor des eingewechselten Junior Kabananga einen wichtigen 1:0-Sieg gegen den Tabellendritten Aktobe und somit erneut den kasachischen Meistertitel eingefahren.

Astana, das in der vergangenen Saison seine erste Meisterschaft gewonnen hatte, ging mit einem Punkt Vorsprung auf Kairat Almaty, das den Tabellenvierten Ordabasy Shymkent empfing, in den letzten Spieltag. Da Astana immer wieder an Aktobes Keeper Stanislav Pavlov scheiterte, war zwischenzeitlich Kairat nach einem Doppelpack des eingewechselten Djordje Despotović auf Meisterkurs.

20 Minuten vor dem Ende wurde dann Kabananga eingewechselt, und der Stürmer der Demokratischen Republik Kongo erzielte drei Minuten vor dem Ende den Siegtreffer für Astana, das vier Spieltage vor Saisonende noch vier Punkte hinter Kairat gelegen hatte.

"Wir haben nachgewiesen, dass wir in der Lage sind, drei Wettbewerbe zu bestreiten und erfolgreich zu sein", sagte Astanas Trainer Stanimir Stoilov, dessen Team am 28. November im kasachischen Pokalfinale auf Kairat trifft. "Kairat ist ein großartiger Gegner, die ganze Liga profitiert von unserer Rivalität.