Tobol erstmals kasachischer Meister

Der FC Tobol Kostanay hat sich durch einen 2:0-Sieg beim FC Atyrau am letzten Spieltag der kasachischen Premier League zum ersten Mal den Meistertitel geholt.

Tobol wurde zum ersten Mal kasachischer Meister
Tobol wurde zum ersten Mal kasachischer Meister ©Rakhim Koylibayev

In den letzten sieben Jahren landete der FC Tobol Kostanay immer auf dem zweiten oder dritten Platz der kasachischen Premier League, nun hat es endlich mit der ersten Meisterschaft geklappt. Am letzten Spieltag machte die Mannschaft mit einem 2:0-Sieg beim FC Atyrau alles klar.

Filip Klapka brachte Tobol fünf Minuten vor der Pause in Führung, 20 Minuten vor dem Ende machte Nurbol Zhumaskaliyev mit seinem 15. Saisontor alles klar. Damit landete er in der Torschützenliste nur einen Treffer hinter dem Sieger, seinem Teamkollegen Ulugbek Bakaev. Der 1:0-Sieg von Verfolger Aktobe, dem Meister der letzten drei Jahre, beim FC Shakhter Karagandy war letztendlich wertlos.

"Ich habe zu Gott gebetet, dass wir endlich das bekommen, was uns in den letzten Jahren verwehrt blieb", sagte Tobol-Torhüter Aleksandr Petukhov. "Wir haben den Meistertitel schon lange verdient. Ich weiß, dass viele der Jungs genauso denken. Deshalb haben wir in den letzten drei Spielen kein einziges Gegentor kassiert."