Milan-Legende Nesta geht nach Montreal

Der Umbruch beim AC Milan geht weiter, mit Alessandro Nesta verlässt der nächste verdiente Spieler die Mailänder, der 36-Jährige wechselt in die Major League Soccer zu Montreal Impact.

Alessandro Nesta verlässt nach zehn Jahren den AC Milan
Alessandro Nesta verlässt nach zehn Jahren den AC Milan ©Getty Images

Alessandro Nesta, 2006 FIFA-WM-Sieger mit Italien, setzt seine Karriere in der Major League Soccer (MLS) fort. Der Innenverteidiger des AC Milan unterschrieb einen Vertrag bei Montreal Impact.

Der 36-Jährige gab seine Entscheidung, die Mailänder nach zehn Jahren, in denen er mit den Rossoneri je zweimal den Scudetto und die UEFA Champions League gewinnen konnte, bereits im Mai bekannt. Auch mit seinem vorherigen Klub S.S. Lazio holte Nesta die italienische Meisterschaft und außerdem den Pokal der Pokalsieger. Insgesamt kam er auf 417 Einsätze in der Serie A und 101 Spiele in der UEFA Champions League.

In die italienische Nationalmannschaft wurde er 79 Mal berufen, im Jahr 2006 gewann er mit den Azzurri die WM in Deutschland. In Kanada schließt sich Nesta seinen Landsmännern Bernardo Corradi, Matteo Ferrari und Marco Di Vaio an. "Ich bin sehr glücklich, hier zu sein", sagte er. "Trotz einiger Angebote, meine Karriere in Europa fortzusetzen, habe ich nach einer neuen Herausforderung gesucht und wollte in der MLS spielen."

Nesta ist damit der nächste verdiente Spieler, der bei Milan seinen Abschied nimmt, vor ihm verließen bereits Clarence Seedorf, Gennaro Gattuso, Gianluca Zambrotta, Filippo Inzaghi und Mark van Bommel den UEFA-Champions-League-Sieger von 2003 und 2007.