Di Carlo kehrt zu Chievo zurück

AC Chievo Verona hat Domenico Di Carlo zum zweiten Mal als Trainer angeheuert, nachdem es zuletzt bei UC Sampdoria nicht so gut für ihn lief.

Domenico Di Carlo wird zum zweiten Mal Trainer bei Chievo
Domenico Di Carlo wird zum zweiten Mal Trainer bei Chievo ©Getty Images

Domenico Di Carlo wird zum zweiten Mal Trainer des italienischen Erstligisten AC Chievo Verona, nachdem er letzte Saison bei Sampdoria UC wenig Erfolg hatte.

Der 47-Jährige sorgte für Aufsehen, als er das mit nur geringen finanziellen Mitteln ausgestattete Chievo zwischen 2008 und 2010 zu respektablen Plätzen im Mittelfeld der Tabelle führte, hatte bei Sampdoria aber weniger Glück. Dort verlor er in den Play-offs zur UEFA Champions League gegen den SV Werder Bremen und kam in der UEFA Europa League nicht über die Gruppenphase hinaus. Der Ex-Mittelfeldspieler von US Città di Palermo und Vicenza Calcio wurde im März entlassen und die Genuesen stiegen danach auch noch ab.

Di Carlo folgt bei Chievo auf Stefano Piolo, der den Klub verlassen hat, um in Palermo anzuheuern. Er hat beim Elften der Serie A einen Zweijahresvertrag unterschrieben.