Zwangspause für Juves Camoranesi

Juventus muss die nächsten fünf bis sieben Wochen ohne Mauro Camoranesi auskommen, der sich eine Oberschenkelverletzung zugezogen hat.

Juventus muss die nächsten fünf bis sieben Wochen ohne Mauro Camoranesi auskommen. Der italienische Nationalspieler hat sich eine Muskelverletzung im rechten Oberschenkel zugezogen.

Kernspintomographie
Camoranesi fehlte bereits in den letzten Serie-A-Partien gegen den AC Milan und Atalanta BC, und jetzt hat er sich im Training am Montag erneut verletzt. Eine Kernspintomographie und weitere Untersuchungen haben ergeben, dass der 31-Jährige einen Muskelfaserriss im rechten Oberschenkel erlitten hat und bis Januar ausfällt. Nach der Winterpause muss Camoranesi noch einmal untersucht werden, aber voraussichtlich wird er dann wieder ins Training einsteigen können.

Schlüsselspieler
Der in Argentinien geborene Mittelfeldspieler ist in dieser Saison vom Pech verfolgt, er kam bisher erst in sechs Ligaspielen zum Einsatz. Camoranesi kam 2002 von Hellas-Verona FC zu Juventus und hat seitdem 132 Serie-A-Partien und 33 Spiele in der Serie B für den Klub bestritten. In 31 Länderspielen für Italien gelangen ihm drei Tore, und bei der FIFA-Weltmeisterschaft 2006 war er ein Schlüsselspieler in der Truppe von Marcello Lippi.