Return to Play: Die UEFA bereitet sich auf die sichere Rückkehr ihrer Elite-Wettbewerbe vor.

Mehr erfahren >

Frankreich: 11 200 Vereine mit Sportausrüstung ausgestattet

Dank der Aktion „Clubs 2e étoile“ (Zwei-Sterne-Vereine), für die der Französische Fußballverband (FFF) einen Betrag von EUR 10 Mio. bereitgestellt hat, konnten mehr als 11 200 Amateurvereine mit Sportmaterial und -ausrüstungen ausgestattet werden.

Antoine Griezmann, Paul Pogba & Kylian Mbappé (Frankreich)
Antoine Griezmann, Paul Pogba & Kylian Mbappé (Frankreich) ©Getty Images

Finanziert wurde die vom Verbandspräsidenten Noël Le Graët angestoßene Aktion durch das Preisgeld für den WM-Titel der französischen Nationalelf in Russland.

Nachdem das Exekutivkomitee der FFF einen auf zwei Saisons (2018/19 und 2019/20) verteilten außerordentlichen Förderbeitrag von EUR 10 Mio. Zugesprochen hatte, konnten 11 216 Amateurvereine in Frankreich und seinen Überseegebieten ihre lizenzierten Spieler mit Sportmaterial (Trainingskits, Minitore, Fußbälle usw.) und Spielkleidung (Trikots, Hosen, Stutzen) ausstatten.

Insgesamt wurden den Vereinen 14 653 Gutscheine abgegeben. Damit konnten sie 11 906 Nike-Kleidungssätze (164 davon wurden nach Tahiti und Neukaledonien versandt) und 2 747 Sportgerätesätze beziehen.

85 % der 13 218 von der FFF angeschriebenen Vereine nutzten dieses umfangreiche, beispiellose Angebot. Die Aktion umfasste zudem Ausbildungsgutscheine im Gesamtwert von EUR 400 000 für Trainer, Funktionäre und Schiedsrichter.

Dieser Artikel stammt ursprünglich aus UEFA Direct Nr. 188

Oben