UEFA.com funktioniert besser bei anderen Browsern
Um das bestmögliche Erlebnis zu haben, empfehlen wir, Chrome, Firefox oder Microsoft Edge zu verwenden.

UEFA gratuliert estnischem Verband zum 90. Geburtstag

Der Estnische Fußballverband feierte am Sonntag in der Estnischen Nationaloper in Tallinn seinen 90. Geburtstag mit einer speziellen Zeremonie - UEFA-Präsident Michel Platini schickte per Video eine Grußbotschaft.

EJL-Präsident Aivar Pohlak (links) bei der Feierstunde zum 90. Geburtstag des Verbandes
EJL-Präsident Aivar Pohlak (links) bei der Feierstunde zum 90. Geburtstag des Verbandes ©UEFA

Der Estnische Fußballverband (EJL) feierte am Sonntag in der Estnischen Nationaloper in Tallinn seinen 90. Geburtstag mit einer speziellen Zeremonie - UEFA-Präsident Michel Platini schickte per Video eine Grußbotschaft.

Michel Platinis Glückwünsche an die estnische Fußballfamilie waren einer der Höhepunkte des Abends. "Lieber Aivar [Pohlak, EJL-Präsident], liebe Freunde des Estnischen Fußballverbandes", sagte er. "Leider kann ich beim heutigen Gala-Diner nicht persönlich anwesend sein, um mit euch euren 90. Geburtstag zu feiern. Aber ich habe keinen Zweifel, dass es ein großartiges Fest wird – und natürlich bin ich in Gedanken bei euch."

"Meine herzlichen Glückwünsche an euch für das 90-jährige Jubiläum des estnischen Fußballs", fügte der UEFA-Präsident an. "Wir freuen uns auf eine noch größere Party in zehn Jahren, wenn ihr euren 100. Geburtstag feiert! Meine Glückwünsche auch an euch für das Erreichen der Play-offs zur EURO 2012." Nach einer starken Qualifikation beendete Estland die Gruppe C als Zweiter hinter Italien. In den Play-offs gegen die Republik Irland platzte dann letzte Woche allerdings der Traum von der Endrunde.

Estland wurde 1992 Mitglied der UEFA. Aivar Pohlak hatte erst kürzlich gegenüber UEFA.com erläutert, dass der EJL zwar am 14. Dezember 1921 gegründet wurde, der Fußball in Estland allerdings schon zehn Jahre älter sei. Rückblickend wertete er die letzten 20 Jahre als die wichtigsten in der Geschichte des Verbandes. "Wenn Sie mich nach dem wichtigsten Ereignis fragen würden, würde ich ohne Zweifel den Einzug in die Play-offs zur UEFA EURO 2012 nennen", sagte er. "Das ganze Land und die gesamte Nation haben das aufs herzlichste begrüßt, und es wurde viel mehr über den Fußball gesprochen, als je zuvor. Ich denke, wir können sehr stolz auf das Erreichte sein."

Der EJL-Präsident unterstrich auch die Rolle der UEFA bei der Weiterentwicklung des Fußballs in Estland. "Wir wissen es sehr zu schätzen, wie die UEFA mit uns kooperiert, sie meinen es sehr gut mit uns", sagte er. "Der europäische Fußballdachverband erlaubt uns einen umfassenden Erfahrungsaustausch und hat immer ein offenes Ohr für unsere Meinung. Die derzeitigen Führungspersönlichkeiten der UEFA haben eine wunderbare Atmosphäre einer großen europäischen Fußballfamilie geschaffen. Das ist der Allerwichtigste. Wir fühlen uns als gleichberechtigte Mitglieder dieser Familie."